Unfall bei Tann: Kind beruhigt, gegen Baum gefahren

Aus Unachtsamkeit verursachte eine Thüringerin einen Unfall zwischen Wendershausen und Lahrbach. 

Tann  - Eine 29-jährige Kia-Fahrerin aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen befuhr die B278 aus Richtung Wendershausen kommend in Fahrtrichtung Lahrbach. Während der Fahrt versuchte die Fahrzeugführerin ihr Kind auf dem Rücksitz zu beruhigen. Dabei kam diese auf Grund von Unachtsamkeit nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug rutschte nach rechts einen Hang hinab auf eine Wiese. Ersthelfer befreiten die Mutter und das Kind. Die Mutter erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Not-Einsatz für die gestrandeten Bahnreisenden am Fuldaer Bahnhof

Wegen des Orkans "Friederike" saßen am gestrigen Abend rund 700 Bahnreisende in Fulda fest. Die Feuerwehr leistete Hilfe.
Not-Einsatz für die gestrandeten Bahnreisenden am Fuldaer Bahnhof

"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Fuldaer Unternehmensgruppe legt Geschäftsbericht 2017 vor / Expansion wird weiter vorangetrieben
"Tegut" überspringt Milliarden-Umsatzmarke

Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Offizieller Startschuss für koordinierte Behandlung: Niedergelassene Fachärzte, Gesundheitsnetz Osthessen und Klinikum Fulda arbeiten zusammen
Bessere Versorgung von Krebspatienten in der Region Fulda

Paket-Laster steckt bei Fulda auf B27 fest - Bergung ab 9 Uhr

Ein Paketdienst-Laster hat sich am Fahrbahnrand zwischen Dietershan und A7-Anschlussstelle festgefahren. Ab 9 Uhr am heutigen Donnerstagmorgen soll die aufwändige …
Paket-Laster steckt bei Fulda auf B27 fest - Bergung ab 9 Uhr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.