Unfall mit verletztem Kind

Das 7-jährige Mädchen wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Fulda - Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind kam es am Dienstag (11.02.), gegen 07.40 Uhr. Eine 37-jährige Seat-Fahrerin aus Fulda befuhr die Lioba-Munz-Straße in Richtung Wassily-Kandinski-Straße und überholte einen haltenden PKW gegenüber der Bushaltestelle "Werner-Schmidt-Straße". Zeitgleich überquerte ein 7-jähriges Mädchen aus Fulda auf Höhe der Bushaltestelle die Lioba-Munz-Straße von links nach rechts. Es kam zu einem Zusammenstoß mit der Fahrzeugfront der 37-jährigen und dem 7-jährigen Mädchen. Das Mädchen wurde durch den Unfall leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand nach jetzigem Stand kein Sachschaden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa(Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona-Testergebnisse der Kita Wüstensachsen liegen vor: alle negativ

Quarantäne in Hünfelder Gemeinschaftsunterkunft "Grotte" wird beendet
Corona-Testergebnisse der Kita Wüstensachsen liegen vor: alle negativ

Update: Die Zuleitung wurde mittlerweile vom Gasversorger abgestellt. Es besteht keine Gefahr mehr. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Gas ...

Aktuelle Warnhinweise der Polizei
Update: Die Zuleitung wurde mittlerweile vom Gasversorger abgestellt. Es besteht keine Gefahr mehr. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Gas ...

Fuldaer Interkulturelle Woche 2020 findet statt

20. September bis 4. Oktober / Veranstaltungs-Anmeldung ab sofort möglich
Fuldaer Interkulturelle Woche 2020 findet statt

Vollsperrung A 7 nach Verkehrsunfall

Aufgrund von Bergungsarbeiten sind alle Fahrspuren Richtung Süden voll gesperrt.
Vollsperrung A 7 nach Verkehrsunfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.