Unfall mit verletztem Kind

Das 7-jährige Mädchen wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Fulda - Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind kam es am Dienstag (11.02.), gegen 07.40 Uhr. Eine 37-jährige Seat-Fahrerin aus Fulda befuhr die Lioba-Munz-Straße in Richtung Wassily-Kandinski-Straße und überholte einen haltenden PKW gegenüber der Bushaltestelle "Werner-Schmidt-Straße". Zeitgleich überquerte ein 7-jähriges Mädchen aus Fulda auf Höhe der Bushaltestelle die Lioba-Munz-Straße von links nach rechts. Es kam zu einem Zusammenstoß mit der Fahrzeugfront der 37-jährigen und dem 7-jährigen Mädchen. Das Mädchen wurde durch den Unfall leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand nach jetzigem Stand kein Sachschaden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa(Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall: Zwei Auto kollidieren in Kalbach

Bei einem Unfall am Freitagnachmittag wurde ein Mann schwer verletzt, drei weitere kamen mit einem Schock ins Krankenhaus.
Schwerer Unfall: Zwei Auto kollidieren in Kalbach

Ab Montag: Sperrung der Kreuzung Heinrichstraße/Bahnhofstraße in Fulda

Autofahrer sollen Bereich über Rabanusstraße umfahren
Ab Montag: Sperrung der Kreuzung Heinrichstraße/Bahnhofstraße in Fulda

Verkehrskontrollen in der Faschingszeit: Nüchterne Osthessen, aber auch Unbelehrbare

Bilanz des Polizeipräsidiums Osthessen: 803 Fahrzeuge und 960 Personen kontrolliert
Verkehrskontrollen in der Faschingszeit: Nüchterne Osthessen, aber auch Unbelehrbare

"Unser Möglichstes getan": Reisemesse "Urlaubsträume" in Neuhof findet statt

"reisewelt Teiser & Hüter GmbH": Viele zusätzliche Vorkehrungen getroffen
"Unser Möglichstes getan": Reisemesse "Urlaubsträume" in Neuhof findet statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.