Unfall mit verletzten Personen

+

Hauswurz. Vor einigen Minuten musste die Leitstelle Fulda Einsatzkräfte und den Rettungshubschrauber zu einem Unfall auf der L 3181 alarmieren.

Hauswurz. Wahrscheinlich wegen zu hoher Geschwindigkeit kam es zu einer folgenschweren Kollision. In einer Rechtskurve auf der L 3181 zwischen Weidenau und Hauswurz konnte ein BMW-Fahrer die Spur nicht mehr halten. Auf die Gegenfahrbahn geraten, rammte er einen VW. Der Frontalcrash war so enorm, dass der VW samt Fahrer von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Beide Unfallbeteiligte erlitten schwere Verletzungen und mussten in das Klinikum Fulda gebracht werden.

Erstmeldung von 20.35 Uhr, 21. Mai 2014:

Vor einigen Minuten musste die Leitstelle Fulda Rettungskräfte zu einem Unfall in der Nähe von Hauswurz alarmieren. Gegen 20 Uhr wurde der Unfall auf der Landstraße 3181 gemeldet. Von zwei verletzten Personen ist die Rede. Der Rettungshubschrauber Christoph 28 aus Fulda wurde alarmiert, genauso die Feuerwehr Neuhof-Hauswurz und der DRK Rettungsdienst.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Rhöner Heimat Griller " schreiben "Eintracht Frankfurt Grillbuch"

52 Rezepte auf 136 Seiten für jeden Grillfan und jeden Fan von "Eintracht Frankfurt"
"Rhöner Heimat Griller " schreiben "Eintracht Frankfurt Grillbuch"

Kinoscout-Kritik zu "Le Mans 66"

Kinoscout Markus Trott hat sich "Le Mans 66" und den Kampf Ford gegen Ferrari im Kino angeschaut.
Kinoscout-Kritik zu "Le Mans 66"

Offenen Umgang pflegen: Pflegeserie (3): Aus der Sicht einer Geschäftsführung

Sven Haustein, Geschäftsführer der "St. Vinzenz Soziale Werke", im Gespräch über das Problem-Management in den eigenen Einrichtungen.
Offenen Umgang pflegen: Pflegeserie (3): Aus der Sicht einer Geschäftsführung

Raubüberfall auf Geldbotin in Petersberg

Am heutigen Samstagabend wurde eine Geldbotin in Petersberg überfallen.
Raubüberfall auf Geldbotin in Petersberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.