Unfallflucht auf der B 278 bei Brauertshof

+

Am gestrigen Montag gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 278 von Brauertshof in Richtung Hilders zu einer Unfallflucht. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem Autofahrer und einem Motorradfahrer.

Hilders. Wie die Polizei berichtet, war am gestrigen Montag eine 23-Jährige aus Fulda auf der B 278 von Lahrbach kommend in Richtung Hilders unterwegs. Kurz hinter dem Brauertshof kam ihr ein Motorradfahrer auf ihrer Fahrspur entgegen, der seinerseits ein dunkles Auto überholte. Um einen Unfall zu vermeiden, fuhr die junge Frau auf die Bankette und streifte mit dem Außenspiegel einen Leitpfahl. Dadurch entstand ein Sachschaden am Fahrzeug. Der Motorradfahrer und der überholte Autofahrer fuhren weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Hinweise zu dem Autofahrer oder Motorradfahrer bitte an die Polizeistation Hilders unter 06681 96120.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Carsten Sippel für 25 Jahre Polizeidienst geehrt
Fulda

Carsten Sippel für 25 Jahre Polizeidienst geehrt

Polizeihauptkommissar und Dienstgruppenleiter Carsten Sippel ist für 25 Jahre Polizeidienst von Polizeipräsident Alfons Georg Hoff geehrt worden.
Carsten Sippel für 25 Jahre Polizeidienst geehrt
Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda
Fulda

Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda

Mädchen kam im März 2019 nach 21 Wochen und vier Tagen Schwangerschaft zur Welt und wird nun nach Hause entlassen.
Das zweite jüngste Frühchen der Welt am Klinikum Fulda
Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch
Fulda

Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch

Der 28-jährige Sebastian Mock leitet zwei Kliniken in Hünfeld und Grebenhain.
Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch
27-Jähriger aus Fulda unterstützt Waisenhaus
Fulda

27-Jähriger aus Fulda unterstützt Waisenhaus

27-Jähriger aus Fulda unterstützt Waisenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.