Unfallflucht in Eiterfeld – 1.500 Euro Schaden an Audi entstanden

Nachdem ein Autobesitzer nach zwei Stunden zu seinem geparkten Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er Kratzer an der rechten Seite.

Eiterfeld. Am Freitag, 16. März, parkte ein 49-jähriger Mann aus Burghaun seinen schwarzen Audi Kombi zwischen 13.30 und 15.30 Uhr in der Bahnhofstraße 7 in Eiterfeld, hinter der dortigen VR Bank. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er erhebliche Kratzer im rechten Bereich der Heckstoßstange und des hinteren rechten Kotflügels fest. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurden blaue Lackanhaftungen festgestellt, sodass es sich bei dem Unfallverursacher um ein blaues Fahrzeug gehandelt haben könnte. Die Unfallspuren wurden vermessen und fotografisch gesichert.

Es entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro. Der Unfallverursacher konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermittelt werden.

Sollte der verantwortliche Fahrzeugführer seinen Fehler erst später bemerkt oder ein Zeuge den genannten Vorfall beobachtet haben, werden diese gebeten sich bei der Polizeistation Hünfeld unter Tel. 06652/9658-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Mythen und Märchen" beim "Tag der offenen Gärten" in und um Fulda

Eröffnungsabend am kommenden Freitag, 20. Juli / Verborgenes wird wieder sichtbar gemacht
"Mythen und Märchen" beim "Tag der offenen Gärten" in und um Fulda

Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Am gestrigen Sonntag verstarb ein 35-Jähriger nach einem Unfall. Der tödlich Verletzte war Mitarbeiter der Gemeinde Petersberg.
Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Die "Schäferei Spies" in Eiterfeld-Leimbach feiert das Jubiläum mit Radiomoderator Daniel Fischer und den "Südtiroler Spitzbuam".
Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Der Mann, der am Abend bei Künzell-Dietershausen starb, trug keinen Helm. Der kleine Sohn, der mit auf dem Quad saß, wurde leicht verletzt.
Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.