Unfallflucht in Eiterfeld – 1.500 Euro Schaden an Audi entstanden

Nachdem ein Autobesitzer nach zwei Stunden zu seinem geparkten Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er Kratzer an der rechten Seite.

Eiterfeld. Am Freitag, 16. März, parkte ein 49-jähriger Mann aus Burghaun seinen schwarzen Audi Kombi zwischen 13.30 und 15.30 Uhr in der Bahnhofstraße 7 in Eiterfeld, hinter der dortigen VR Bank. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er erhebliche Kratzer im rechten Bereich der Heckstoßstange und des hinteren rechten Kotflügels fest. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurden blaue Lackanhaftungen festgestellt, sodass es sich bei dem Unfallverursacher um ein blaues Fahrzeug gehandelt haben könnte. Die Unfallspuren wurden vermessen und fotografisch gesichert.

Es entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro. Der Unfallverursacher konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermittelt werden.

Sollte der verantwortliche Fahrzeugführer seinen Fehler erst später bemerkt oder ein Zeuge den genannten Vorfall beobachtet haben, werden diese gebeten sich bei der Polizeistation Hünfeld unter Tel. 06652/9658-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Abenteuerliche Ladungssicherung": Polizei stoppt Lkw aus dem Kreis Fulda

Ladung mangelhaft gesichert und Fahrzeug überladen
"Abenteuerliche Ladungssicherung": Polizei stoppt Lkw aus dem Kreis Fulda

Feuer auf dem Gelände der Mehler AG

Großer Feuerwehreinsatz auf dem Gelände der Mehler AG in Fulda.
Feuer auf dem Gelände der Mehler AG

Erweiterung der Lebensbrücke in Gersfeld

Die Tanner Diakonie hat sich mit der Lebensbrücke in Gersfeld erweitert.
Erweiterung der Lebensbrücke in Gersfeld

Vier Landräte gegen Suedlink-Trasse durch ihre Kreise 

Ablehnende Stellungnahme der Landräte der Kreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg, Werra-Meißner und Main-Kinzig 
Vier Landräte gegen Suedlink-Trasse durch ihre Kreise 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.