Unfallflucht in Eiterfeld - zwei leicht verletzte in Fulda

Zu zwei Unfällen kam es im Landkreis Fulda: In Eiterfeld flüchtet der Unfallverursacher vom Unglücksort. In Fulda verletzen sich zwei Personen leicht.

Ein leicht verletzter 22 jähriger Autofahrer aus einem Eiterfelder Ortsteil und 4000 € Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalles mit Verkehrsunfallflucht am Sonntag, um 17.30 Uhr.

Auf der Landstraße zwischen Soisdorf und Mansbach war dem 22-jährigen Skoda-Fahrer ein anderer Pkw auf dessen Fahrspur entgegen gekommen, sodass er ausweichen musste und im Gebüsch neben der Fahrbahn zum Stillstand kam.

Der entgegenkommende Pkw fuhr weiter, ohne sich um den Unfallbeteiligten gekümmert zu haben. Hinweise erbittet die Polizeistation Hünfeld unter 06652-96580.

Unfall mit zwei leicht verletzten Personen

Zwei leichtverletzte und 16000,-€ Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfall in der Magdeburger Straße. Am Samstag, den 25.11.17, gg. 16.10 Uhr, fuhr eine 83-jährige Fuldaerin mit ihrem Opel Corsa die Magdeburger Straße aus Richtung Petersberg in Richtung Fulda.

Die Fuldaerin fuhr mit ihrem PKW aus bislang unbekannten Gründen über die Fahr-streifenbegrenzung in den Gegenverkehr. Der aus dem Wartburgkreis entgegenkommende 34 jährige versuchte noch mit seinem Kleinlastwagen abzubremsen und auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Trotz Ausweichmanöver kam es zu einem Frontalzusammenstoß bei dem

beide Fahrzeugführer leicht verletzt worden sind. Die Dame aus Fulda musste zur weiteren Abklärung ins Klinikum Fulda. Aufgrund der erheblich beschädigten Fahrzeuge kam es im Bereich der Unfallstelle zu Behinderungen. B

eide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Ein Mann überfuhr eine Verkehrsinsel, eine Frau ein Schild. Sie beging Fahrerflucht, wurde aber gestellt.
Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Einbrecher durchwühlten die Privaträume des Pfarrers in Ehrenberg, nahmen aber offensichtlich nichts mit.
Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Zwischenruf: Endstation Sehnsucht

Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz schreibt über die "Freuden" mit der "Deutschen Bahn".
Zwischenruf: Endstation Sehnsucht

Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Der Edekaner André Fleck aus Hofbieber ist kürzlich zum Ausbilder des Jahres 2018 gekürt worden.
Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.