Unfallflucht: Pokemon-Jäger stellen sich Autofahrerin in den Weg

+

Gestern versuchten Pokemon-Jäger die Unfallflucht einer Frau und stellen sich ihr in den Weg.

Fulda. Eine 29-jährige Opel-Astra-Fahrerin wollte am 31. Juli gegen 23 Uhr in einer Parkbucht in Fulda, Bonifatiusplatz geparktes Fahrzeug rückwärts ausparken und beschädigte hierbei einen rechts neben ihr geparkten Opel. Mehrere Zeugen, bei denen es sich um Pokemon-Jäger handelte, verstellten ihr den Weg, da sie den Eindruck hatten, dass die 29-Jährige den Unfallort verlassen wollte.

Diese parkte ihr Fahrzeug jedoch in einer anderen Parkbucht auf dem Parkplatzgelände und entfernte sich anschließend unerlaubt zu Fuß von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von rund 1.100 Euro zu kümmern. Kurze Zeit später konnte die Unfallverursacherin von der Polizei ermittelt werden. Da bei der 29- Jährigen Verdacht auf Alkoholgenuss bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

xxx

Fulda. Ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstand bei einem Unfall am 29. Juli. Eine 75-jährige VW-Fahrerin befuhr gegen 19.40 Uhr in Fulda die Heinrichstraße in Richtung Innenstadt und benutzte hierzu den rechten  von zwei Fahrstreifen in eine Richtung. Im Kreuzungsbereich Heinrichstraße / Petersberger Straße, kam es bei eingeschalteter Lichtzeichenanlage zu einem Zusammenstoß mit einem 37-jährigen Opel-Fahrer, welcher die Petersberger Straße stadtauswärts auf dem rechten von zwei Fahrstreifen in eine Richtung befuhr.

xxx

Großenlüder. 8.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am 30. Juli. Ein 17-jähriger Ford-Fahrer (begleitetes Fahren) befuhr gegen 15.15 Uhr in Großenlüder die Lauterbacher Straße aus Großenlüder kommend in Fahrtrichtung B 254 und wollte im Einmündungsbereich Lauterbacher Straße / B 254 nach links auf die B 254 abbiegen. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 57-jährigen VW-Fahrer, welcher die B 254 aus Richtung Fulda kommend in Richtung Lauterbach befuhr.

xxx

Fulda. Ein schwarzer Opel-Astra wurde am 29. Juli gegen 13 Uhr von einem Fahrzeugführer beschädigt. Der Astra war in Fulda, Pacelliallee 4, auf dem Parkplatz gegenüber der Psychiatrie  ordnungsgemäß zum Parken abgestellt worden. Der Unfallverursacher, welcher vermutlich mit einem schwarzen japanischen Kleinwagen unterwegs war, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Fulda, Telefon 0661/1052300 oder 2301 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Du bist es wert“: Neue Single von Laith Al-Deen stammt vom Fuldaer Musiker David Neisser

Komponist David Neisser spricht über seinen neuesten Hit und Auswirkungen der Coronakrise auf das Musikbusiness.
„Du bist es wert“: Neue Single von Laith Al-Deen stammt vom Fuldaer Musiker David Neisser

Tiefe Trauer, Schock und Fassungslosigkeit 

Aktuelle Reaktionen des Bundestagsabgeordneten Michael Brand, von Bischof Dr. Michael Gerber, von Kreis- und Stadtspitze, von den Bürgermeistern des Landkreises und vom …
Tiefe Trauer, Schock und Fassungslosigkeit 

Ihnen gilt Dank: "Vergessene Helden" der Coronakrise

"Fulda aktuell"-Redaktionsleiter Bertram Lenz erwähnt in seinem Zwischenruf die Nicht-Genannten
Ihnen gilt Dank: "Vergessene Helden" der Coronakrise

Genehmigung am Grab: Vorgaben bei Bestattungen während der Coronakrise

Beerdigungen während der Coronakrise: Im Gespräch mit Fuldas Stadtpfarrer Stefan Buß, wie es in Fulda aussieht.
Genehmigung am Grab: Vorgaben bei Bestattungen während der Coronakrise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.