Unfallfrei durch die tollen Tage

Fastnachts-Tipps der Malteser Fulda. Der Countdown zum groen Finale der Fastnachtssession 2007 luft. Mit den groen Umzgen am

Fastnachts-Tipps der Malteser

Fulda. Der Countdown zum groen Finale der Fastnachtssession 2007 luft. Mit den groen Umzgen am Fastnachtssonntag und Rosenmontag steigt aber nicht nur die Fieberkurve der Narren, sondern leider auch wieder die Verletzungs- und Unfallgefahr entlang der Zge, darauf weisen die Malteser hin. Dizesanarzt Dr. Bertram Stitz: Viele Blessuren, Unflle und Verletzungen sind vermeidbar, wenn man ein paar Tipps beherzigt."

Hier das Zehn-Punkte-Programm" der Malteser:

1. Finger weg von Drogen, Aufputschmitteln und zu vielen alkoholischen Getrnken. Gerade die berchtigten "Kurzen" bewirken oft das Gegenteil. Sie khlen den Krper unntig aus und beschleunigen den Promilleprozess.

2. Deshalb lieber auf warme Getrnke (Tee) oder Alkoholfreies zurckgreifen.

3. Wer die Zge von Anfang bis Ende mitfeiern mchte, sollte ausgeschlafen sein.

4. Die Kostme sollten dem Wetter entsprechend gewhlt werden. Wer halb nackt wie in Rio feiern mchte, sollte zumindest nicht auf festes Schuhwerk verzichten. Glasscherben sind die grten Feinde ungeschtzter Fe!

5. Nicht alles Gute kommt von oben. Kamelle knnen bei Unachtsamkeit auch ins Auge gehen.

6. Drngeln und schubsen auf jeden Fall vermeiden.

7. Lieber in der Gruppe feiern und auf den Nachbarn achten.

8. Unbedingt den Anweisungen der Wagenengel und Ordner folgen. Absperrungen respektieren.

9. Ausreichend essen und hin und wieder eine Pause beim Feiern einlegen.

10. Konflikten aus dem Weg gehen, vor allem wenn doch zu viel Alkohol im Spiel ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Veränderungen in Gesellschafterstruktur und Aufsichtsrat der "R+S Group AG".
Markus Röhner verkauft sämtliche "R+S"-Anteile an die "Conzima Construction GmbH"

Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Die zwölf Jahre alte Anita ist wieder zurückgekehrt. Wo die beiden anderen vermissten Mädchen sind, ist weiter unklar.
Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem Unfall zwischen Steinbach und Körnbach. Dabei wurden zwei Personen verletzt.
Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

CDU aus Lauterbach und Wartenberg lobt Richtigstellung durch Berliner Bundesverkehrsministerium / Bürgermeister-Kritik
Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.