Vier Fahrzeuge in schweren Unfall nahe Dipperz verwickelt

+

Mehrere zum Teil schwerverletzte Menschen am Freitagmittag auf der B 458 zwischen Dipperz und Friesenhausen

Dipperz - Zu einem schweren Unfall kam es am Freitagmittag gegen 12.40 Uhr auf der B 458 zwischen Dipperz und Friesenhausen. Es waren vier Fahrzeuge beteiligt. Die Fahrbahn glich einem Trümmerfeld.

Drei Fahrzeuge fuhren hintereinander in Richtung Rhön. Ein entgegenkommender Audi geriet in einer langgezogenen Kurve aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem VW-Bus. Zwei nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurden ebenfalls beschädigt.

Der VW-Bus wurde durch die Wucht des Zusammenpralls über die Leitplanke gehoben und kam in der Böschung zum Stehen. Die beiden Insassen des VW-Busses, der Audi-Fahrer und eine Person in dem VW-Bus folgenden Auto wurden zum Teil schwer verletzt. Die Fahrerin des hinteren Fahrzeugs blieb unverletzt.

 Die Bundesstraße musste für die Bergungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen vor Ort auf mindestens 50.000 Euro. Im Einsatz waren mehrere Rettungswagen und Notärzte, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst, die Bergwacht, die Polizei sowie die Feuerwehr Dipperz mit 15 Einsatzkräften, die ausgelaufene Betriebsstoffe aufnahmen, die Fahrbahn aufräumten und Tragehilfe leisteten, als Verletzte die verschneite Böschung hoch gebracht wurden.

(Fuldamedia)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

Nach Entscheid des Verwaltungsgerichtshofs sind rechtliche Möglichkeiten des Tierhalters erschöpft
Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Vogelsbergkreis hebt Corona-Beschränkungen teilweise auf

Nächtliche Ausgangssperre, 15-km-Regel und Besuchsverbot für Alten- und Pflegeeinrichtungen werden ab Donnerstag aufgehoben
Vogelsbergkreis hebt Corona-Beschränkungen teilweise auf

„Wir sind stark getroffen“: Bilanz des Arbeitsmarktes in der Corona-Pandemie

Agenturchef Waldemar Dombrowski gab einen Rückblick auf die Situation auf dem Arbeitsmarkt im Corona-Jahr 2020 im Landkreis Fulda.
„Wir sind stark getroffen“: Bilanz des Arbeitsmarktes in der Corona-Pandemie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.