Uniplatz-Platane fällt

Fulda. Noch stehen drei Platanen zwischen dem C&A Gebude und dem Brunnen am Borgiasplatz. Am kommenden Montag muss einer der drei Bume

Fulda. Noch stehen drei Platanen zwischen dem C&A Gebude und dem Brunnen am Borgiasplatz. Am kommenden Montag muss einer der drei Bume in Vorbereitung der beginnenden Arbeiten fr die Leitungsverlegungen am Borgiasplatz gefllt werden.

Die Fllung ist mit der unteren Naturschutzbehrde abgestimmt, wie die Magistratspressestelle in einer Notiz schreibt. Ebenfalls am Montag werden Fundierungsschnitte unmittelbar vor dem Modehaus Erna Schneider und dem Auenbereich des angrenzenden Cafs vorgenommen.

Die Verwaltung bittet um Verstndnis fr beide Manahmen, die als erste Arbeiten im Zusammenhang mit der Neugestaltung des Universittsplatzes und den Arbeiten am Borgiasplatz fr den neuen Lastenaufzug und Logistikkomplex der Firma Karstadt notwendig werden. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich
Fulda

„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich

Bundespolizisten halten Frau in Fulda von ihrem gefährlichen Vorhaben ab
„Dringendes Bedürfnis“ im Gleisbereich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.