Uniplatz-Platane fällt

Fulda. Noch stehen drei Platanen zwischen dem C&A Gebude und dem Brunnen am Borgiasplatz. Am kommenden Montag muss einer der drei Bume

Fulda. Noch stehen drei Platanen zwischen dem C&A Gebude und dem Brunnen am Borgiasplatz. Am kommenden Montag muss einer der drei Bume in Vorbereitung der beginnenden Arbeiten fr die Leitungsverlegungen am Borgiasplatz gefllt werden.

Die Fllung ist mit der unteren Naturschutzbehrde abgestimmt, wie die Magistratspressestelle in einer Notiz schreibt. Ebenfalls am Montag werden Fundierungsschnitte unmittelbar vor dem Modehaus Erna Schneider und dem Auenbereich des angrenzenden Cafs vorgenommen.

Die Verwaltung bittet um Verstndnis fr beide Manahmen, die als erste Arbeiten im Zusammenhang mit der Neugestaltung des Universittsplatzes und den Arbeiten am Borgiasplatz fr den neuen Lastenaufzug und Logistikkomplex der Firma Karstadt notwendig werden. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Anerkennungszahlungen für Opfer sexuellen Missbrauchs nicht aus Kirchensteuermitteln
Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

55-Jähriger soll 52-Jährige am 14. Juni auf Künzeller Parkplatz mit mehreren Messerstichen getötet haben
Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

83-Jährige aus Fulda wäre fast Opfer des "Enkeltricks" geworden / Dank des Polizeipräsidenten
Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Benefizveranstaltung beim "XXXLutz Einrichtungshaus" in Fulda bringt 20.000 Euro für "Kleine Helden Osthessen"
Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.