Unter Alkohol verkehrt im "Bronnzeller Kreisel" unterwegs: Unfall

+

21-jähriger BMW-Fahrer aus Fulda flüchtet zunächst nach Zusammenstoß mit Jeep-Fahrer aus Eichenzell

Fulda - Ein 33-jähriger Jeep-Fahrer aus Eichenzell fuhr in den "Bronnzeller Kreisel" und wollte diesen in Richtung Eichenzell wieder verlassen. Bevor er jedoch aus dem Kreisel ausfahren konnte kam ihm ein 21-jähriger BMW-Fahrer aus Fulda entgegen. Dieser kam aus Richtung Eichenzell und war entgegengesetzt der Fahrtrichtung in den Kreisel eingefahren.

Der Jeepfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Unfallverursacher entfernte sich nach der Kollision unerlaubt von der Unfallstelle und flüchtete in Richtung Ortsmitte Bronnzell.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Unfallverursacher blieben zunächst erfolglos. Etwa eine halbe Stunde nach dem Unfall meldete sich der Unfallverursacher telefonisch bei der Polizei. Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit wurde festgestellt, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Stadt und Landkreis im Gespräch mit Schulleitungen, Eltern- und Schülervertretung.
Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Verkehrsunfall mit Schulbus

Die Kinder und der Busfahrer blieben unverletzt, der Fahrer des Sprinters wurde schwer Verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Verkehrsunfall mit Schulbus

Stadt ebnet Weg für Außengastronomie in der Wintersaison

Magistrat beschließt Anpassung der Sondernutzungssatzung.
Stadt ebnet Weg für Außengastronomie in der Wintersaison

Spatenstich für neues Wirtschaftsgebäude Tiergarten

Erster Schritt für ein großes Projekt des Tiergartens in Neuenberg.
Spatenstich für neues Wirtschaftsgebäude Tiergarten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.