Unterwegs mit dem Ranger: Führungen starten am 7. August

Neuer Film gibt Einblick in die Arbeit der Hessischen Ranger im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön.

Rhön - Besonders gefährlich ist der Beruf im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön zum Glück nicht. Doch auch hier ist die Arbeit der Ranger für den Erhalt der Schutzgebiete unerlässlich. Ihr Aufgabengebiet ist vielfältig: Die Markierung und Kontrolle von Schutzgebieten sowie die Mitarbeit bei Artenschutz- und Monitoringprojekten gehören ebenso dazu wie Landschaftspflege, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung. Besucher werden von den Rangern durch die Schutz- gebiete geführt, und Kinder und Jugendliche setzen sich in Junior-Ranger-Gruppen mit den Themen Naturschutz und Nachhaltigkeit auseinander.

Einen Einblick in die Arbeit der derzeit sieben Ranger in der Hessischen Rhön bietet ein neuer Film des Landkreises Fulda, der ab sofort online auf www.landkreis-fulda.de und auf www.biosphaerenreservat-rhoen.de zu sehen ist.

Youtube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=xHli89KOBmM

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hünfeld lädt wieder zur "Landpartie"

Verkaufsoffener Sonntag und Musikprogramm in der Haunestadt.
Hünfeld lädt wieder zur "Landpartie"

Auf geht‘s zur Landpartie: Verkaufsoffener Sonntag und mehr am 27. September

In dieser besonderen Zeit findet mitten in der Hünfelder Innenstadt am Sonntag, 27. September, von 11 bis 18 Uhr zum achten Mal die „Hünfelder Landpartie“ statt.
Auf geht‘s zur Landpartie: Verkaufsoffener Sonntag und mehr am 27. September

Oberstleutnant Daniel Andrä aus Silges ist neuer Kommandeur eines 870 Soldaten starken Bataillons

Bataillons-Kommandant Daniel Andrä, Oberstleutnant der Bundeswehr, über seine neue Aufgabe beim Panzergrenadierbataillon 411 in Mecklenburg-Vorpommern.
Oberstleutnant Daniel Andrä aus Silges ist neuer Kommandeur eines 870 Soldaten starken Bataillons

79-Jährige überrollt 86-Jährige mit dem Auto

Am Freitag gegen 22.45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in  Dietershausen, bei dem eine 86-jährige Frau aus Künzell lebensgefährlich verletzt wurde.
79-Jährige überrollt 86-Jährige mit dem Auto

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.