Unvergessliches Event: Zehn Jahre Lange Nacht der Fußballabteilung der FT Fulda

+
Mega Stimmung bei der neunten „Langen Nacht“ der Fußballabteilung der „FT Fulda“.

Seit zehn Jahren feiert die Fußballabteilung der FT Fulda die Lange Nacht. Fulda aktuell blickt mit den Organisatoren zurück.

Fulda - Man könnte wohl mehrere Nächte darüber reden, was in zehn Jahren der „Langen Nacht“ der Fußballabteilung der „Fuldaer Turnerschaft 1848“ alles passiert ist. Eines ist sicher, das kleine Fest mit rund 200 Besuchern hat sich zu einem großen Event mit über 900 Gästen aller Altersgruppen gewandelt. Das Erfolgsrezept? Völlige Hingabe und ein großer Einsatz der ehrenamtlichen Helfer, um allen Gästen einen unvergesslichen Tag zu bescheren.

„Fulda aktuell“ hat sich mit den Organisatoren der „Langen Nacht“, Totty und Daniel, getroffen und über die vergangenen zehn Jahre und das, was die Besucher bei der kommenden „Langen Nacht“ am 22. Juni erwartet, geplaudert.

Noch ist es ruhig auf dem Sportplatz von „FT Fulda“. Doch bereits seit einem Jahr laufen die Vorbereitungen.

Mega Stimmung bei der neunten „Langen Nacht“ der Fußballabteilung der „FT Fulda“.

„Nach der ,Langen Nacht’ ist vor der ,Langen Nacht’“, sagt Daniel. Ein Jahr benötigen die Organisatoren, um das Event zu planen. Der lange Vorlauf ist auch nötig, denn diesen Tag will niemand verpassen, sogar aus China reisen Gäste an. „Die ,Lange Nacht’ ist für Menschen, die in irgendeiner Weise mit ,FT’ verbunden sind ein fester Bestandteil des Jahreskalenders. Die verpasst man nicht“, erzählt Totty, der vor zehn Jahren den Anstoß für dieses Event gegeben hat.„Ich habe in Darmstadt meinen Zivi gemacht und meine Kollegen dort kamen eines Morgens zur Arbeit und sahen völlig zerstört aus. Sie erzählten mir von ihrem 24-Stunden-Schoppenturnier und ich dachte mir: ,Sowas müssen wir auch machen’.“ Aber ein 24-Stunden-Schoppenturnier war nicht ganz das Richtige. Ein Tag beziehungsweise Abend für die ganze Familie sollte es sein. So entstand das Grundgerüst für die „Lange Nacht“: Fußballturnier, Livemusik auf der Bühne, Unterhaltung für Kinder, gutes Essen, hochwertige Getränke und eine Aftershowparty – auch das große Feuerwerk hat Tradition. „Helfer der ersten Stunde sind die ,MamboKingx’. Ihre Unterstützung ist einfach einmalig, seit Beginn der ,Langen Nacht’ stehen die Jungs bei uns auf der Bühne und machen eine mega Stimmung“, erzählt Totty und Daniel fügt an: „Alle Bandmitglieder sind ,FTler’ und haben bei uns ein Heimspiel.“

Besonders stolz sind die Organisatoren, dass das Konzept so gut ankommt und von rund 50 ehrenamtlichen Helfern mitgetragen wird. „Manchmal denkt man sich, wieso mach ich das eigentlich, dann wird einem aber klar, wie großartig diese Gemeinschaft ist und welchen Spaß wir den Besuchern bieten“, so Totty. Alle Fußballer werden eingebunden. „Unser Trainer Romeo ist der Herr der Longdrinks und beherrscht das Mixen mittlerweile wie ein Profi“, sagt Daniel. Den Ehrenamtlichen stehen Profis von den Bars „Löwe“ und „Heimat“ sowie der „Rösterei Reinholz“ und des Supermarktes „Schaurich“ zur Seite. „Bei der Qualität, die wir bieten, braucht man auch Profis, die einem helfen“, erklärt Totty. Die „Lange Nacht“ hat sich von der kleinen Veranstaltung mit einer Bühne aus Palette und Regenschirmen zu einem großen Event mit Special Effekts und großer Bühne entwickelt. „Auch in diesem Jahr haben wir unser Konzept ausgebaut. Beispielsweise ist auch für mehr Damentoiletten gesorgt worden“, versprechen die Organisatoren.

Bei der zweiten Langen Nacht sangen die Mambo KingX noch unter Regenschirmen.

Am Samstag, 22. Juni, beginnt die nächste „Lange Nacht“ ab 13 Uhr mit dem Schoppentunier. Bereits 15 Mannschaften sind gemeldet. „Für wenige haben wir noch Platz“, sagt Totty. Via veranstaltungen@ft- 1848-fussball.de kann man sich noch bis Dienstag anmelden. Ab 17.15 Uhr beginnt das Bühnenprogramm mit „No School“, weitere Akts sind Mishah Mai und „Die Thrillerpfeifen“. Danach betreten die Lokalmatadoren, die „Mambo KingX“, die Bühne. „DJ Bakess“ wird die After-Party im Clubhaus der „FT“ beleben.

Tickets für das Event gibt es bei „43einhalb sneaker store“, „Reinholz Kaffeerösterei“, „TUI Fulda“ und „Bürotechnik Schmitt“ für 16 Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro. Jugendliche von 14 bis 17 Jahren zahlen nur fünf Euro. Alle unter 14 Jahren haben kostenlosen Eintritt. Weitere Informationen zur „Langen Nacht“, am Sportplatz der „FT Fulda“ nahe der Rabanus-Maurus-Schule und an der „Heinrich Gellings-Halle“, gibt es unter www.langenachtfulda.de .

Gewinnspiel: Tickets gewinnen

 

„Fulda aktuell“ verlost 5x2 Tickets für die „Lange Nacht“ der Fußballabteilung der „FT Fulda“. Um zu gewinnen, schreiben Interessenten eine E-Mail mit dem Betreff „Lange Nacht“ an gewinnspiel@fuldaaktuell.de . Einsendeschluss ist am Dienstag, 17. Juni, 23.59 Uhr. Viel Glück!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme am oben genannten Gewinnspiel erklären sich alle Teilnehmer bereit, im Gewinnfall ggf. mit vollem Namen und Wohnort zwecks Gewinnvergabe in „Fulda aktuell“ genannt zu werden, sofern keine Benachrichtigung direkt per E-Mail-Antwort oder telefonisch erfolgt. In einigen Fällen ist die Weitergabe personenbezogener Daten an die Veranstalter erforderlich (Abendkasse). Alle zu diesem Gewinnspiel erhobenen Daten werden nach Beendigung des Gewinnspiels vernichtet und nicht gespeichert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ran an den Schläger: "Golf-Erlebnistag" am 4. August in der "Praforst"  gewinnen

Neuauflage der erfolgreichen Veranstaltung unserer Zeitung gemeinsam mit dem "Golfclub Hofgut Praforst"
Ran an den Schläger: "Golf-Erlebnistag" am 4. August in der "Praforst"  gewinnen

15-jähriger Fuldaer baut mit gestohlenem BMW einen Unfall und flüchtet zu Fuß

In der vergangenen Nacht kam ein 15-jähriger Fahrer mit einem gestohlenen BMW am Autobahndreieck Fulda von der regennassen Fahrbahn ab und prallte gegen die …
15-jähriger Fuldaer baut mit gestohlenem BMW einen Unfall und flüchtet zu Fuß

Schnapsidee: Betrunkener fährt ohne Führerschein und ruft selbst die Polizei

Am Samstagabend, 20. Juli, kam es in der Fuldaer Straße „Gallasiniring“ zu einem Verkehrsunfall beim Ausparken.
Schnapsidee: Betrunkener fährt ohne Führerschein und ruft selbst die Polizei

"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom

Einzigartiges Erlebnis vom 22. bis 28. August rund um den Dom zu Fulda: Musical und kulinarische Köstlichkeiten genießen
"Bonifatius-Musical": Kunst und Kulinarik vor dem Fuldaer Dom

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.