Update: Schwerer Unfall zwischen Roßbach und Kirchhasel

+

Bei einem Unfall in Höhe des Roßbacher Sportplatzes sind zwei Autofahrer schwer verletzt worden.

Hünfeld.Heute gegen kurz nach 14 Uhr passierte in Höhe des Roßbacher Sportplatzes auf der Kreuzung der K 147 und der  K 135 ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem beide Fahrzeugführer schwere, aber nicht lebensgefährliche, Verletzungen erlitten.

Die 37-jährige Fahrerin eines BMW Mini aus einem Hünfelder Stadtteil war von Roßbach aus kommend in Richtung Kirchhasel unterwegs. Hierbei musste sie die vorgenannte Kreuzung geradeaus überqueren.

Aus bislang unbekannter Ursache übersah sie den Seat, der von rechts kommend in Richtung Eiterfeld unterwegs war und von einem 65-jährigen Mann aus dem Wartburgkreis gesteuert wurde. Obwohl wartepflichtig, fuhr die Frau in den Kreuzungsbereich hinein.

Im Anschluss daran ereignete sich eine heftige Kollision, wobei der Seat frontal gegen die rechte Vorderseite des Mini prallte. Der Seat schleuderte anschließend in den angrenzenden Straßengraben, der Mini kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. An beiden Autos entstanden wirtschaftliche Totalschäden von insgesamt 16.000 Euro. Die Fahrzeugführer erlitten schwere Verletzungen, konnten sich aber selbständig  aus ihren Wracks befreien und wurden vom DRK in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.  Zur Bergung der Fahrzeuge, die von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt wurden, musste die Fahrbahn kurzzeitig komplett gesperrt werden. Die durch ausgelaufene Betriebsstoffe  verschmutzten Fahrbahnen wurden von der Straßenmeisterei Hünfeld gesäubert.

Zur Erstmeldung der Polizei geht es HIER.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Seniorenheime, Schulen und Gemeinschaftsunterkünfte betroffen
Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Obduktion ergibt eindeutige Hinweise auf Ertrinken der zweijährigen Timnit aus Fulda
Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Der Landkreis Fulda sucht medizinisches Fachpersonal für das geplante Corona-Impfzentrum in der Waideshalle des Tagungs- und Kongresshotels Esperanto.
Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

29-Jährige wird am Freitagmorgen in Grebenhainer  Ortsteil schwer verletzt
Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.