Update: Straßenwalze kracht gegen Auto - Zwei Verletzte

+

Eine Straßenwalze ist heute Morgen in Neuhof mit einem Auto zusammengestoßen. Die Autofahrerin sowie der Walzenfahrer wurden dabei verletzt.

Neuhof. Heute Morgen gegen 8.15 Uhr befuhr eine 59-jährige BMW-Fahrerin aus Kalbach die Niederkalbacher Straße. Ein mit Teerarbeiten beschäftigter 34-jähriger Straßenwalzenführer geriet beim Rückwärtsfahren mit seinem Arbeitsgerät auf deren Fahrspur, prallte gegen die rechte Fahrzeugseite des BMW und riss diese auf.

Durch den Anprall stürzte der Walzenfahrer von seinem Arbeitsgerät auf die Straße, legte aber zuvor noch den Vorwärtsgang ein. Dadurch fuhr die Walze etwa drei bis vier Meter führerlos nach vorne. Sie prallte gegen eine Steineinfriedung am Gehweg und kam zum Stillstand.

Der Walzenfahrer wurde durch den Sturz auf die Straße leicht verletzt, ebenso die BMW-Fahrerin die durch den ausgelösten Airbag Prellungen im Brustbereich erlitt. Der Sachschaden beträgt zusammen etwa 8.500 Euro.

(In der Niederkalbacher Straße finden zurzeit Teerarbeiten statt. Dazu ist eine Baustelle mit einspuriger Verkehrsführung und Ampelregelung eingerichtet.)

Die Erstmeldung lesen Sie HIER.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bademeister war gestern: Wohlfühl-Atmosphäre im „Freibad Haselgrund“ garantiert
Fulda

Bademeister war gestern: Wohlfühl-Atmosphäre im „Freibad Haselgrund“ garantiert

Hünfeld. Hunderte plantschen im kühlen Nass, sonnen sich auf der Liegewiese oder toben sich auf dem großen Beach-Volleyballfeld aus – und einer i
Bademeister war gestern: Wohlfühl-Atmosphäre im „Freibad Haselgrund“ garantiert
Heftiger Konflikt in evangelischer Kirchengemeinde Tann
Fulda

Heftiger Konflikt in evangelischer Kirchengemeinde Tann

Unterschriftenaktion führt Gemeindeversammlung am 22. Juni in der Rhönhalle herbei
Heftiger Konflikt in evangelischer Kirchengemeinde Tann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.