Verabschiedung des Wertstoffhofleiters

Eiterfeld. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete Eiterfelds Brgermeister Hermann-Josef Scheich den Leiter des Wertstoffhofes der Ma

Eiterfeld. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete Eiterfelds Brgermeister Hermann-Josef Scheich den Leiter des Wertstoffhofes der Marktgemeinde Eiterfeld, Georg Schtz. Neben seiner Ttigkeit am Wertstoffhof betreute Schtz die Deponien in Groentaft und Leimbach. Schtz war seit dem 01.11.1994, also insgesamt 13 Jahre in diesen Funktionen fr die Marktgemeinde ttig.

Brgermeister Hermann-Josef Scheich dankte Schtz fr die geleistete Arbeit und betonte, dass Schtz durch sein ruhiges und souvernes Auftreten stets fr einen korrekten Ablauf des Betriebes am Wertstoffhof und auf den Deponien gesorgt habe. Durch seine Fachkenntnis im Bereich des Abfallsektors sei die Zusammenarbeit zwischen der Gemeindeverwaltung und dem Zweckverband Abfallsammlung fr den Landkreis Fulda immer reibungslos verlaufen, so Scheich abschlieend.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ist eine Hochzeit am 22.2.22 eine gute Idee?
Fulda

Ist eine Hochzeit am 22.2.22 eine gute Idee?

Ob die Liebe länger hält, wenn man an einem Schnapszahl-Datum „Ja“ sagt
Ist eine Hochzeit am 22.2.22 eine gute Idee?
27-Jähriger aus Fulda unterstützt Waisenhaus
Fulda

27-Jähriger aus Fulda unterstützt Waisenhaus

27-Jähriger aus Fulda unterstützt Waisenhaus
Neuer Song: Flow feat. Passuh und „Vermaechtnis“
Fulda

Neuer Song: Flow feat. Passuh und „Vermaechtnis“

Der Song „Vermaechtnis“ von Flow und Passuh fand schnell tausende Hörer
Neuer Song: Flow feat. Passuh und „Vermaechtnis“
Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren
Fulda

Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren

Manuela Henkel ist die neue Bürgermeisterin von rund 4.700 Menschen in Geisa.
Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.