Verkehrsunfall auf der K 77: 34-Jährige verliert Kontrolle über ihr Auto und überschlägt sich

+

Nach Polizeiinformationen kam es heute Nachmittag auf der K 77 zwischen Veitsteinbach und Mittelkalbach zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Kalbach. Am heutigen Montag  gegen 13.15 Uhr, fuhr eine 34 jährige Frau aus einem Kalbacher Ortsteil die K 77 von Veitsteinbach kommend in Richtung Mittelkalbach. In diesem Bereich kam sie ausgangs einer Rechtskurve mit ihrem Opel Astra ins Schleudern und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam anschließend nach rechts in die Böschung, wo sie sich überschlug und schließlich mit ihrem PKW liegenblieb. Die Fahrerin wurde ebenso bei dem Unfall leicht verletzt, wie ihr Beifahrer. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro, weiterhin wurde noch ein Leitpfosten beschädigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fuldaer Ehrenbürger Heinz Gellings gestorben

Der langjährige Fuldaer Stadtverordnete und närrische "Protokoller" der FKG wurde 84 Jahre alt
Fuldaer Ehrenbürger Heinz Gellings gestorben

Vollsperrung auf A 7 zwischen Fulda und Uttrichshausen

Nach einem Unfall zwischen einem Pkw und Lkw kam es zur Vollsperrung der A7 in Fahrtrichtung Süden
Vollsperrung auf A 7 zwischen Fulda und Uttrichshausen

Der falsche Notruf -„Ich habe meine Frau erschossen“: Toni R. vor Gericht

Der 36-jährige Toni R. steht seit dem heutigen Donnerstagmorgen vor dem Amtsgericht Fulda. Er muss sich unteranderem wegen des Missbrauchs des Notrufes verantworten.
Der falsche Notruf -„Ich habe meine Frau erschossen“: Toni R. vor Gericht

Lebenswichtiges Element:  Aktion zum "Weltwassertag" auch in Fulda

Millionen-Investionen der "RhönEnergie" / Führung durch Kläranlage Gläserzell am Freitag
Lebenswichtiges Element:  Aktion zum "Weltwassertag" auch in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.