Verkehrsunfall im Bereich der Ortseinfahrt Hofbieber-Obernüst

+
etm Blaulicht Polizei

Drei Personen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Hofbieber - Am Montag, gegen 13:15 Uhr, ereignete sich im Bereich der L3174, Ortseinfahrt Hofbieber-Obernüst aus Richtung Tann kommend ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen.

Der 78-jährige Unfallverursacher aus der Gemeinde Hofbieber, wollte mit seinem Renault Megan die L3174 überqueren und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten, aus Richtung Tann kommenden Pkw BMW, so dass es zum Zusammenstoß kam. Durch den Aufprall wurde der 26-jährige Fahrzeugführer und dessen 22-jährige Beifahrer des BMW, beide aus der Stadt Tann, sowie der Unfallverursacher verletzt und mussten jeweils mittels Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

Die Feuerwehr Hofbieber war neben den drei RTW mit acht Einsatzkräften zwecks Bindung von Kraftstoffen und Verkehrsregelung vor Ort. An den beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von ca. 10 000,-EUR

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

49-Jähriger ist gar kein Bundeswehrangehöriger
"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Berufsbildungszentrum
Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Mehrere Tausend Euro wurden aus einer Wohnung entwendet.
Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Im Namen der Besatzung ALPHA, welche eine innige Patenschaft mit FULDA unterhält, überreichte der Kommandant Korvettenkapitän Sebastian Sauer den Spendenscheck.
Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.