Verkehrsunfall in Dipperz - 26-Jährige schwer verletzt

+

Eine 82-Jährige übersah in ihrem Wagen die 26-jährige Peugeot-Fahrerin und prallte mit ihr zusammen.

Dipperz. Zu einem schweren Unfall kam es am Montag, 28. Dezember.

Eine 82-jährige Toyota-Fahrerin befuhr gegen 14.15 Uhr die Dirloser Straße, aus Richtung Dirlos kommend, in Richtung Wisselsrod. In Höhe Wisselroder Straße wollte sie nach links in diese abbiegen. Beim Abbiegen übersah sie eine die Wisselsroder Straße, aus Richtung Wisselsrod kommend, in Richtung Dietershausen fahrende 26-jährige Peugeot-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen.

Die Peugeot Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum Fulda eingeliefert. Ein mitfahrendes 2-jähriges Kind blieb unverletzt. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?

Seit Donnerstag können vollständig Geimpfte den Nachweis darüber per App auf das Smartphone laden lassen.
QR-Code statt des gelben Hefts: Wie und wo kommt an den digitalen Corona-Impfpass?

„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Leben mit Autismus: Wir besuchten Familie Hack aus Osthessen und zeigen, wie das Leben mit einem von Autismus betroffenen Kind aussieht.
„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Susanne Saradi führt Caritasverband Fulda/Geisa

Durch Corona-Pandemie warten neue Herausforderungen auf Mitarbeitende und Ehrenamtliche der Caritas
Susanne Saradi führt Caritasverband Fulda/Geisa

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.