Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer - hoher Sachschaden

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 13.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag, dem 25. August, gegen 4.45 Uhr in Fulda in der Forststraße Höhe Hausnummer 13.

Ein 21-jähriger junger Mann aus Fulda, befuhr mit seinem PKW, einem VW-Passat, die Forstraße aus Richtung Niesiger Straße kommend. In einer langgezogenen Linkskurve verlor der june Mann die Kontrolle über seinen PKW, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal in einen Baum.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück, er blieb unverletzt.

Da bei der Verkehrsunfallaufnahme bei dem Unfallverursacher starker Atemalkoholgeruch festzustellen war, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein vorläufig sichergestellt.

Der PKW des jungen Mann wurde stark beschädigt. Von einem Totalschaden des Fahrzeuges ist auszugehen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerverletzter Motorradfahrer bei Hilders

Bei Hilders kam es zu einem Unfall, bei dem sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zuzog
Schwerverletzter Motorradfahrer bei Hilders

Tradition und Geschichte: In Hauswurz leben seit jeher Menschen mit Engagement

Das kleine Dörfchen Hauswurz ist ein Ort mit einer spannenden Geschichte am Rande des Landkreises Fulda.
Tradition und Geschichte: In Hauswurz leben seit jeher Menschen mit Engagement

Für ein glückliches Leben: Gnadenhof Lebensfroh ist Heimat für gerettete Kühe

Fulda aktuell hat den Tiergnadenhof Lebensfroh in Heubach besucht und erlebt, wie glückliche Kühe leben.
Für ein glückliches Leben: Gnadenhof Lebensfroh ist Heimat für gerettete Kühe

70-Jähriger übersieht Motorradfahrer zwischen Burghaun und Steinbach

Die Harley des 57-Jährigen prallte frontal in die Seite des Pkw. Der Fuldaer kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.
70-Jähriger übersieht Motorradfahrer zwischen Burghaun und Steinbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.