Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

+

Heute kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person in Hünfeld.

Hünfeld. Am Freitag, 26. Februar, um 8.39 Uhr befuhr ein 24-jähriger Burghauner mit einem Seat die L 3176 aus Richtung Hünfeld kommend in Richtung Fraurombach.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 45-jähriger Lkw-Fahrer die Straße Am Linsenborn aus Richtung Ortslage Michelsrombach kommend und wollte die L 3176 in Richtung Burghaun überqueren.

Hierbei missachtete der Lkw-Fahrer die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt des Seat-Fahrers und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Der Burghauner konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen und fuhr in die rechte Seite des Mercedes-Lkw.

Der 24-jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 8.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Unbekannter Täter war im Bereich Domplatz mit Fahrrad unterwegs
Mädchen wehrte sich mit Tritt: 14-Jährige in Fulda sexuell belästigt

Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Unbekannte klauen unter anderem einen Rettungszylinder 
Einbruch bei der Feuerwehr in Angersbach: Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich 

Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Regionale Anerkennung für die "Fuldaer Tafel": Mercedes-Benz unterstützt das Projekt und übergibt ein neues Auto für eine flexible Beförderung von Lebensmittel an …
Ein neuer Sprinter für "Fuldaer Tafel"

Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

BARMER und DAK-Gesundheit bieten Beratungshotlines an die über das Virus informieren.
Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.