Verkehrsunfall bei Großenlüder: Schwer verletzter Mann erliegt seinen Verletzungen

Gestern Abend entdeckte ein Zeuge ein Unfallwagen und eine schwer verletzte Person auf einer Wiese zwischen Großenlüder und Müs. Der Mann erlag noch in der Nacht im Klinikum seinen Verletzungen.

Fulda - Am Samstag, 23. November, um 20.25 Uhr, teilte eine namentlich bekannte Person über Notruf mit, dass ein Fahrzeug zwischen Großenlüder und Müs in der Wiese liegt und ein Stöhnen zu hören sei.

Eine unverzüglich zur Unfallstelle entsandte Funkstreife der Polizeistation Fulda konnte vor Ort eine schwerverletzte männliche Person, sitzend in der Wiese feststellen. In unmittelbarer Nähe stand ein PKW auf der Wiese, der starke Unfallspuren aufwies. Die schwer verletzte Person war offensichtlich in den Unfall verwickelt, jedoch aufgrund schwerster Verletzungen nicht ansprechbar und verstarb im Laufe der Nacht im Klinikum Fulda.

Durch Hinweise und Befragung weiterer Zeugen kam der Verdacht auf, dass das verunfallte Fahrzeug mit mehreren Personen besetzt war, als es aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam, sich mehrfach überschlug und auf der angrenzenden Wiese zum Stehen kam. Die weiteren Fahrzeuginsassen entfernten sich fußläufig von der Unfallstelle in Richtung der Ortslage Bad Salzschlirf und ließen den Schwerstverletzten hilflos an der Unfallstelle zurück.

Durch intensive Folgeermittlungen konnte ein mutmaßlicher Fahrzeuginsasse sowie die Schwester des Verstorbenen ermittelt werden. Wer das Fahrzeug tatsächlich gelenkt hat, steht bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Urlaubsträume" der "reisewelt" locken schon zum Auftakt viele Besucher nach Neuhof 

Jubiläums-Reisemesse der "reisewelt Teiser und Hüter GmbH" am Samstag bis 17 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr geöffnet
"Urlaubsträume" der "reisewelt" locken schon zum Auftakt viele Besucher nach Neuhof 

Das Coronavirus ist auf dem Vormarsch: Wie gut ist Hessen darauf vorbereitet?

Die Redaktion geht der Frage nach, wie die Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie verhindert werden kann, wichtige Vorsorgetipps inklusive.
Das Coronavirus ist auf dem Vormarsch: Wie gut ist Hessen darauf vorbereitet?

Flieden: Freilaufender Bulle sorgt für Sperrungen

Das Tier lief auf die Gleise und in den Eingang des Schlüchtener Tunnels
Flieden: Freilaufender Bulle sorgt für Sperrungen

Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Vier Freunde (Andreas Rau, Benjamin Kehl, Patrick Spies, Sven Nelles) laden vom 2. bis 5. April ins "Fuldaer Haus" ein / Beim Finale ist Volker Elm mit dabei 
Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.