Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen
+
Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

Bei dem Unfall wurde ein Kind leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 9. 000 Euro.

Fulda - Am Mittwoch (5.8.), kam es gegen 12.05 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Kind leicht verletzt wurde.

Eine 54-jährige Mercedes-Fahrerin aus Mannheim befuhr die Straße Am Emaillierwerk in Fahrtrichtung Petersberger Straße. Beim Abbiegevorgang nach rechts missachtete sie das Verkehrsschild "Vorfahrt gewähren", sodass es zum Zusammenstoß mit einem vorausfahrenden Ford eines 56-jährigen aus Tann (Rhön) kam.

Der 56-jährige befuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem 3-jährigen Kind die Petersberger Straße in Fahrtrichtung Am Emaillierwerk. Er geriet nach dem Aufprall ins Schleudern, fuhr nach rechts gegen den Bordstein und kam dort zum Stehen. Das Kind wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gab es Verstöße gegen die Impfverordnung?

Bericht der Internen Revision des Kreises Fulda: „Zweifelhaft“ in 14 Fällen
Gab es Verstöße gegen die Impfverordnung?

„Lions“-Präsident Dr. Tomislav Kalem im Gespräch

Seit Juni ist der Urologe im Amt des Präsidenten. Im Gespräch mit "Fulda aktuell" verrät er warum er bei den "Lions" ist.
„Lions“-Präsident Dr. Tomislav Kalem im Gespräch

Bistum Fulda: Weiter sinkende Einnahmen aus Kirchensteuer

Um 10,9 Millionen Euro niedriger als in 2020 veranschlagt
Bistum Fulda: Weiter sinkende Einnahmen aus Kirchensteuer

Extratour Weinberg besteht erste Bewährungsprobe: 100 Wanderer bei der offiziellen Eröffnung dabei

Die Extratour Weinberg in Hünfeld wurde am vergangenen Wochenende offiziell eröffnet. Über 100 Wanderer wollte dieses Ereignis nicht verpassen.
Extratour Weinberg besteht erste Bewährungsprobe: 100 Wanderer bei der offiziellen Eröffnung dabei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.