Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss: 3.000 Euro Sachschaden und Führerschein weg

+

Ein 30-Jähriger aus Künzell prallte mit seinem Ford gegen eine Schutzplanke. Der Frontbereich wurde komplett zerstört. Die Polizei nahm zudem beim Fahrer Alkoholgeruch wahr und nahm ihm seinen Führerschein ab.

Fulda. Am Freitag, 1. Dezember, befuhr ein 30-jähriger Künzeller mit seinem Pkw Ford um 17.10 Uhr die B27 von Fulda kommend in Fahrtrichtung Hünfeld.

Auf Höhe der Abfahrt Bernards kam dieser auf gerader Strecke ins Schleudern und prallte in die Schutzplanke. Dadurch wurde der Pkw Ford im Frontbereich komplett zerstört und war nicht mehr fahrbereit.

Die Schutzplanke war an zwei Feldern beschädigt. Der Gesamtschaden beziffert sich auf circa 3.000 Euro.

Die unfallaufnehmende Streife der Polizeistation Fulda stellte bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest, worauf bei ihm eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mercedes-Fahrerin nach Frontalzusammenstoß in Fulda schwer verletzt

Am Dienstag kurz nach 15 Uhr kam es zu einem Unfall im Kreuzungsbereich Mackenrothstraße/Gerloser Weg.
Mercedes-Fahrerin nach Frontalzusammenstoß in Fulda schwer verletzt

78-Jährige auf Parkplatz von Einkaufszentrum in Fulda angefahren

Nachdem sie von einer Autofahrerin auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Fulda angefahren worden war, wurde eine 78-Jährige leicht verletzt ins Krankenhaus …
78-Jährige auf Parkplatz von Einkaufszentrum in Fulda angefahren

Weihnachtswünsche wahr werden lassen

Mit Wunschsterne im Modehaus Erna Schneider Träume für antonius Senioren erfüllen.
Weihnachtswünsche wahr werden lassen

Wieder Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus im Horaser Weg

Am Sonntag geriet ein Fahrrad, das in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses abgestellt war, in Brand. Jetzt ist sicher es handelt sich um Brandstiftung.
Wieder Brandstiftung in einem Mehrfamilienhaus im Horaser Weg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.