Vermeintliche Bettlerin klaut Geldbörse

+

Fulda. Die Polizei ermittelt gegen Trickdiebe, Automatenknacker und Gartenhütten-Einbrecher.

Großenlüder. Eine 47-jährige Frau aus Großenlüder fiel am vergangenen Mittwochmittag (28. Mai), gegen 12:45 Uhr, in einem Schnellrestaurant im Kothenbachweg einer Diebin zum Opfer. Die 47-Jährige stand am Tresen des Restaurants vor der Kasse, als die Täterin sich vor ihr aufdrängte und um Geld bettelte. Sie lenkte die Frau dabei mit einem Schild, auf dem "Bitte helft uns" stand, ab und entwendete ihr in diesem Moment das auf dem Tresen liegende Portemonnaie. Als die Frau den Diebstahl bemerkte, war die Täterin bereits geflüchtet. In der Geldbörse befanden sich rund 200 Euro Bargeld, der Personalausweis, EC-Karte sowie diverse andere Karten.

Die Diebin wird wie folgt beschrieben: Sie ist vermutlich zwischen 14-16 Jahren alt und etwa 1,65 Meter groß. Sie hat einen dunklen Teint und dunkelbraune, buschige, gekräuselte Haare, die mit einem rosafarbenen Zopfband zum Pferdeschwanz gebunden waren. Bei der Tatausführung trug sie eine schwarze Baseball-Kappe mit einem rosanen Aufdruck an der linken Seite. Außerdem war sie mit einer schwarzen Lederjacke, einer grauen Jogginghose und weißen Turnschuhen bekleidet. Sie führte eine braune Umhängetasche mit zwei schwarzen Streifen mit sich.Die Täterin war in Begleitung einer männlichen Person, die etwa 18 Jahre alt sein dürfte. Dieser Begleiter hat ebenfalls einen dunklen Teint und schwarze kurze Haare. Er trug einen grauen Kapuzenpullover mit einem neongelben Schriftaufdruck und Innenfutter, eine graue Jeanshose und schwarze Schuhe.

Kennzeichendiebstahl

Neuhof. Die beiden roten amtlichen Kennzeichen FD - 06352 stahlen Unbekannte im Zeitraum vom vergangenen Dienstag (27.05.), 19:30 Uhr, bis Mittwochmorgen (28.05.), 07:30 Uhr, im Zollweg. Die Kennzeichen waren an einem Ford Mondeo angebracht, der auf dem Hof eines Privatgrundstückes geparkt war.

Einbrecher knacken Spielautomaten

Fulda. Auf unbekannte Weise drangen Einbrecher an Christi Himmelfahrt (29.05.) im Zeitraum von 00:30 Uhr bis 18:00 Uhr in die Räume einer Gaststätte in der Frankfurter Straße ein. Dort hebelten sie einen Geldspielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Münzgeld. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Einbruch in Gartenhütte

Fulda. Im Zeitraum vom vergangenen Montag (26.05.), 17:00 Uhr, bis Mittwoch (28.05.), 11:00 Uhr, brachen Unbekannte in eine Gartenhütte in der Schirrmannstraße ein. Die Hütte liegt auf einem weitläufigen Gartengundstück zwischen Neuenberg und Sickels. Die Einbrecher versuchten zunächst, die Haupteingangstür aufzuhebeln. Da dies nicht gelang, brachen sie die Holzverblendung vor einem Fenster auf und schlugen sodann die Glasscheibe ein. Aus der Hütte stahlen die Diebe verschiedene Heimwerker- und Gartengeräte. Was genau abhanden gekommen ist, muss noch ermittelt werden. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die man im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichen kann.

Hohe Sachschäden bei Autounfällen

Fulda. Sachschaden in Höhe von ca. 7.500,-- Euro entstand bei einem Unfall am 27. Mai. Ein 48jähriger VW-Fahrer befuhr gegen 9.20 Uhr in Fulda die Tannenbergstraße in Fahrtrichtung Wörthstraße. Im dortigen Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 58jährigen Opel-Fahrerin, welche die Wörthstraße in Fahrtrichtung Leipziger Straße befuhr.

Fulda. Bei einem Unfall am 28. Mai entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,-- Euro. Eine 47jährige Nissan-Fahrerin befuhr gegen 15.35 Uhr in Fulda die Auffahrt zur B 27, Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Hünfeld. Im dortigen Kurvenbereich kam die 47jährige aus ungeklärter Ursache auf der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Straße ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und rutschte in den Graben. Hierbei überschlug sich der Pkw und kam anschließend auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Fulda. Am 28. Mai entstand bei einem Unfall Sachschaden in Höhe von ca. 4.400,-- Euro. Eine 20jährige BMW-Fahrerin fuhr gegen 19.20 Uhr in Fulda von der Ausfahrtsspur der B 27 auf die Leipziger Straße auf. Hierbei geriet sie aus unbekannter Ursache ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Ein dort befindliches Verkehrsschild und der dazugehörige Mast wurden beschädigt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bombastischer Erfolg: "Bonifatius"-Premiere auf dem Domplatz in Fulda

4.500 Gäste bejubeln Aufführung am Donnerstagabend vor dem Fuldaer Dom
Bombastischer Erfolg: "Bonifatius"-Premiere auf dem Domplatz in Fulda

Poppenhausen: Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Das Unglück passierte auf seinem Hausgrundstück.
Poppenhausen: Tödlicher Unfall mit Kleintraktor

Kradunfall bei Künzell Dirlos: L 3377 bis auf weiteres voll gesperrt

Rettungsdienste sind zur Zeit an der Unfallstelle und kümmern sich um die Schwerverletzten.
Kradunfall bei Künzell Dirlos: L 3377 bis auf weiteres voll gesperrt

Unbekannte richten hohen Schaden bei Einbruch in Neuhofer Schuhhaus an

Tatzeit am Mittwoch zwischen 14 und 17.35 Uhr
Unbekannte richten hohen Schaden bei Einbruch in Neuhofer Schuhhaus an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.