Vermisster Bernd H. aus Herbstein wohlbehalten zurück

Der 73 Jahre alte Mann wurde um 19.20 Uhr wohlbehalten in der Fuldaer Innenstadt angetroffen.

Fulda. Der vermisste Bernd H. ist wohlbehalten gefunden worden. Die Polizei meldete am Abend, dass der Mann in der Fuldaer Innenstadt angetroffen worden sei und nimmt die Suchmeldung zurück.

Erstmeldung vom16.49 Uhr

Herbstein - Seit heute Vormittag (Donnerstag) wird der 73-jährige Bernd H. aus Herbstein vermisst. Herr Hoffmann ist seit etwa 10 Uhr zu Fuß unterwegs und aufgrund einer Erkrankung nicht in der Lage sich zu orientieren.

Personenbeschreibung: 183 cm groß, ca. 105 kg, kräftig kurze graue Haare, Brillenträger bekleidet mit blauer Jeanshose und schwarzen Schuhen. Hinweise an die Polizeistation Lauterbach oder die Polizei in Fulda.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

80-jähriger Mercedesfahrer leicht verletzt ins Krankenhaus
Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

Schauspielerin Kristin Heil: Starke Frau für starke Rollen

Kristin Heil aus Hettenhausen gehört zum festen Ensemble des "Landestheaters Eisenach".
Schauspielerin Kristin Heil: Starke Frau für starke Rollen

Klartext zum SPD-Bundesparteitag: Tiefer Riss, aber Diskussion

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken um die SPD und das Votum, das für oder gegen eine Große Koalition ausfallen kann.
Klartext zum SPD-Bundesparteitag: Tiefer Riss, aber Diskussion

"Politisches Dschungelcamp": Thorsten Schäfer-Gümbel spricht bei SPD-Neujahrsempfang in Fulda 

Heute hielt der SPD-Unterbezirk Fulda seinen Neujahrsempfang ab. Als Redner war Thorsten Schäfer-Gümbel geladen.
"Politisches Dschungelcamp": Thorsten Schäfer-Gümbel spricht bei SPD-Neujahrsempfang in Fulda 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.