Vermisster Bernd H. aus Herbstein wohlbehalten zurück

Der 73 Jahre alte Mann wurde um 19.20 Uhr wohlbehalten in der Fuldaer Innenstadt angetroffen.

Fulda. Der vermisste Bernd H. ist wohlbehalten gefunden worden. Die Polizei meldete am Abend, dass der Mann in der Fuldaer Innenstadt angetroffen worden sei und nimmt die Suchmeldung zurück.

Erstmeldung vom16.49 Uhr

Herbstein - Seit heute Vormittag (Donnerstag) wird der 73-jährige Bernd H. aus Herbstein vermisst. Herr Hoffmann ist seit etwa 10 Uhr zu Fuß unterwegs und aufgrund einer Erkrankung nicht in der Lage sich zu orientieren.

Personenbeschreibung: 183 cm groß, ca. 105 kg, kräftig kurze graue Haare, Brillenträger bekleidet mit blauer Jeanshose und schwarzen Schuhen. Hinweise an die Polizeistation Lauterbach oder die Polizei in Fulda.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trachtenkapelle Elters/Rhön holt Europameister-Titel in der Mittelstufe

Beim Wettbewerb in Bamberg erspielten sich die Rhöner den Europameister-Titel.
Trachtenkapelle Elters/Rhön holt Europameister-Titel in der Mittelstufe

Spanier bedroht und greift mehrere Fahrgäste und Zugbegleiter an

Am Samstagmorgen bedrohte und griff ein wohnsitzloser Spanier mehrere Fahrgäste und Zugbegleiter an.
Spanier bedroht und greift mehrere Fahrgäste und Zugbegleiter an

Bundesumweltministerin zu Gast auf dem "Selgenhof"

Barbara Hendricks informierte sich in Ulrichstein über Bio-Landwirtschaft
Bundesumweltministerin zu Gast auf dem "Selgenhof"

Platzwunden im Gesicht: Zwei Jugendliche ohne Grund geschlagen

Am Samstag wurden zwei Jugendliche von einer Gruppe jungen Männer ohne Grund geschlagen. Sie erlitten Platzwunden im Gesicht.
Platzwunden im Gesicht: Zwei Jugendliche ohne Grund geschlagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.