Viele Attraktionen: Schützen- und Volksfest in Fulda

+

Vom 24. Juli bis zum 2. August ist wieder Schützen- und Volksfest in Fulda. Viele Attraktionen und Programmhighlights warten auf die Besucher.

Fulda. Bald ist es wieder soweit – vom 24. Juli bis zum 2. August findet das "Schützen- und Volksfest”  auf der "Ochsenwiese” in Fulda statt. Die Veranstalter luden deshalb zu einer Pressekonferenz, um dort die Highlights des diesjährigen Programms zu präsentieren. "Natürlich gibt es in diesem Jahr wieder ein Festzelt, in dem jeden Abend Live-Musik gespielt wird”,  erklärt Generalunternehmer des "Schützenfestes”, Heiner Distel.

Das Programm ist auch in diesem Jahr umfangreich: Los geht es am 24. Juli mit dem traditionellen Fassanstich durch den Oberbürgermeister und einem großen Eröffnungsfeuerwerk. Am 25. Juli erfolgt dann die Proklamation der Königsfamilie im Ehrenhof des Stadtschlosses. Für alle Familien lohnt sich ein Besuch des Festes am Mittwoch, 29. August: Dann ist großer Familiennachmittag mit 50 Prozent Rabatt bis 20 Uhr. An diesem Nachmittag findet auch das Jugendschießen statt, bei dem der Sport zwei Stunden kostenlos getestet werden kann. Ein weiteres Highlight ist der "Bayrische Abend” mit der "Münchner Zwietracht”.

Heiner Distel jun. stellte die Neuheiten bei den Fahrgeschäften vor. "Wir haben dieses Jahr wieder ein Riesenrad, auf das sich viele freuen. Außerdem neu ist der  ,Chaos Airport’ , eine Art Irrgarten mit vielen Überraschungen. Auch der bekannte ,Break Dance’ ist wieder vertreten.”  Für die Heimfahrt ist ebenfalls gesorgt: Das Angebot der Nachtbuslinien wurde von drei auf vier erweitert.Alle Informationen zum genauen Programm und den Fahrgeschäften gibt es online unter www.schuetzen-volksfest.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Traditionelle Brandprozession in Hünfeld mit Bischof Dr. Gerber 

Wegen Corona etwas anders als sonst, aber nicht minder beeindruckend 
Traditionelle Brandprozession in Hünfeld mit Bischof Dr. Gerber 

Kommunalwahl im Fokus: Birgit Kömpel ist neue SPD-Unterbezirksvorsitzende

Im Gespräch mit der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel, die nun neue Unterbezirksvorsitzender der SPD in Fulda ist.
Kommunalwahl im Fokus: Birgit Kömpel ist neue SPD-Unterbezirksvorsitzende

"Wirtschaftliches Herz" der Konrad-Zuse-Stadt Hünfeld

Bürgermeister Tschesnok zu den Industriegebieten Hünfeld Nord und Nordwest und allgemein zur wirtschaftlichen Situation
"Wirtschaftliches Herz" der Konrad-Zuse-Stadt Hünfeld

Klartext: Zerstörte Kinderleben

Aktuelle Fälle sorgen für Entsetzen.
Klartext: Zerstörte Kinderleben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.