Viele Bürger nutzen Impfmöglichkeit in Michelsrombach

Gut angenommen wurde der Impfbus in Michelsrombach
+
Gut angenommen wurde der Impfbus in Michelsrombach

Der Impfbus des Landkreises Fulda hat am Dienstag Station in Michelsrombach gemacht. Alle 75 Impftermine für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen wurden im Vorfeld über eine Anmeldung bei der Stadtverwaltung Hünfeld vergeben.

.Hünfeld Auch der Hünfelder Bürgermeister Benjamin Tschesnok nutzte die Gelegenheit zum Boostern im Buchfinkenland.

Auf dem Platz vor dem Vereinshaus impfte und dokumentierte ein vierköpfiges Team von 10 bis 15.30 Uhr. Verimpft wurde der Impfstoff Comirnaty von Biontech. Kurzfristig gab es im Impfbus noch einige weitere Impfdosen, die an Kurzentschlossene vergeben werden konnten.

Bürgermeister Tschesnok lobte das Angebot des Landkreises Fulda, mit dem Impfbus den Bürgerinnen und Bürgern ein niedrigschwelliges und wohnortnahes Angebot zum Impfen zu machen. Sein Dank galt auch dem Michelsrombacher Ortsbeirat, der sich vor Ort um die Verpflegung des Impfteams kümmerte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Fulda

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Gastwirt Michael Zimmermann beendet Pachtvertrag für den „Gasthof Haunetal“ in Steinhaus zur Jahresmitte
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

In Straßennamen Geschichte eines Dorfes lesen

Mitglied des Heimatvereins Königreich Flieden Raimund Henkel referierte über Interessantes und Kurioses zu Fliedener Straßennamen.
In Straßennamen Geschichte eines Dorfes lesen
Hessischer Städteatlas: Historische Kartenschätze zugänglich gemacht
Fulda

Hessischer Städteatlas: Historische Kartenschätze zugänglich gemacht

Jetzt wurde der neue Hessische Städteatlas Band Fulda vorgestellt.
Hessischer Städteatlas: Historische Kartenschätze zugänglich gemacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.