Viele eilen vor dem Lockdown ein letztes Mal in die Stadt

1 von 12
2 von 12
3 von 12
4 von 12
5 von 12
6 von 12
7 von 12
8 von 12

Vor dem Lockdown: Letzte Chance auf volle Einkaufstaschen.

Fulda. Zahlreiche Geschäfte haben heute das letzte Mal vor Beginn des Lockdowns geöffnet. Ab Mittwoch müssen sie dann bis zunächst zum 10. Januar geschlossen bleiben. Das öffentliche Leben wird wegen der anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen heruntergefahren. Läden, die Dinge des täglichen Bedarfs anbieten wie Supermärkte, Drogerien oder Apotheken, dürfen während des Lockdowns geöffnet bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

Nach Entscheid des Verwaltungsgerichtshofs sind rechtliche Möglichkeiten des Tierhalters erschöpft
Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

75 Jahre Caritas

Die „Caritas“ in Fulda prägt seit 75 Jahren die soziale Landschaft. Wegen der Corona-Pandemie sind Feierlichkeiten nicht möglich.
75 Jahre Caritas

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.