1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Kleines Jubiläum: Hünfeld feiert 20. "Gaalbernfest"

Erstellt:

Kommentare

null
Am Montagabend spielt ab 19 Uhr nach dem Anstich des Amtsbockbieres die Rock- und Popband des Bundespolizeiorchesters Hannover.  Mit dabei ist Sängerin Shereen Adam.

Seit dem frühen Freitagabend dreht sich im Hünfelder Stiftsbezirk alles ums Essen, Trinken  und Geselligkeit

Hünfeld- Bürgermeister Stefan Schwenk hat bei wunderbarem Spätsommerwetter am Freitagabend das 20. "Hünfelder Gaalbernfest" eröffnet. Die Besucher dürften sich bis  einschließlich Montag freuen auf Tage voller Musik, Wein aus starken Anbaugebieten, auf kulinarische Spezialitäten und vor allem auf die Begegnung mit gut gelaunten Menschen in ungezwungener Atmosphäre.

In diesem Jahr gibt es laut Schwenk zudem eine Besonderheit: "Unsere Bundespolizei feiert ihr 60-jähriges Bestehen und möchte, dass Sie alle mitfeiern, nicht nur am Tag der offenen Tür am 8. September, sondern auch hier am Gaalbernfest". Als Geschenk an die Bürgerschaft  kommt am Montagabend ab 19 Uhr nach dem Anstich des Amtsbockbieres die Rock- und Popband des Bundespolizeiorchesters Hannover. Mit dabei haben sie die Sängerin Shereen Adam.

Besonders dankte der Bürgermeister den Vertretern der Sponsoren, ohne die ein solches Fest live, vor allem umsonst und draußen, mit so einem hochkarätigen Musikprogramm gar nicht möglich wäre. Nicht zu vergessen die Anwohner im Stiftsbezirk, so Schwenk, der Wilhelm Busch zitierte: „Musik wird als störend oft empfunden, derweil sie mit Geräusch verbunden“. Die Anwohner zeigten Nachsicht und Geduld und machten das Beste draus, "indem Sie einfach herunterkommen und mit uns feiern".

Herzlich willkommen hieß er auch die Wirte und Winzer, die an den vier Tagen für das leibliche Wohlergehen sorgen werden.  Karl Kulick, von Anfang an als Winzer dabei, hatte wieder ein kleines Fässchen vorbereitet, das angestochen wurde. Schwenk assistierten die  Groß-Umstädter Weinkönigin Jana I. und ihr  Gefolge, die  Prinzessinnen Imke und Ariane.

Auch interessant

Kommentare