1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Vogelschutz und Energieversorgung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Groes Programm am 17. Mai 2008 im WAG-Kundenzentrum Fulda. Im Rahmen der Ausstellung Vogelschutz und Energieversorgung, die

Groes Programm am 17. Mai 2008 im WAG-Kundenzentrum

Fulda. Im Rahmen der Ausstellung Vogelschutz und Energieversorgung, die im Kundenzentrum der WAG noch bis zum 24. Mai 2008 zu sehen ist, veranstaltet der fhrende osthessische Energieversorger in Kooperation mit der Staatlichen Vogelschutzwarte fr Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, der Unteren Naturschutzbehrde des Landkreises Fulda und dem Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU) am Samstag, 17. Mai 2008, einen Aktionstag mit vielen Attraktionen und interessanten Vortrgen zu diesem Thema.

Das WAG-Kundenzentrum ffnet am Aktionstag wie gewohnt um 9:00 Uhr. Bereits ab 10:00 Uhr erwartet die Besucher ein besonderes Highlight: Eine Falknerin prsentiert bis 14:00 Uhr verschiedene lebende Greifvgel Uhu, Eule, Bussard und natrlich Falken. Von 10:00 bis 11:00 Uhr ist sogar der Adler Attila, das Maskottchen der Frankfurter Eintracht, mit dabei. Die Vgel knnen ganz aus der Nhe betrachtet werden und wer mchte, kann sich mit einem Vogel auf einem Erinnerungsfoto festhalten lassen.

Ab 11:30 Uhr berichten Vogelschutzexperten aus der Praxis. Dr. Klaus Richarz, Leiter der Staatlichen Vogelschutzwarte fr Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, beginnt die Vortragsreihe und referiert unter dem Titel Besser wohnen schner leben ber Nisthilfen fr Vgel und andere Tiere am Haus und im Garten. Von 12:15 bis 13:00 Uhr widmet sich Dipl.-Agraringenieur Martin Hormann, ebenfalls von der Staatlichen Vogelschutzwarte, in seinem Vortrag dem Thema Der Schwarzstorch ein heimlicher Rckkehrer mit Zukunftschancen?!. Im Anschluss macht Dipl.-Ing. Jrg Burkard von der Unteren Naturschutzbehrde des Landkreises Fulda einen gedanklichen Streifzug durch die heimische Vogelwelt. Er stellt vor allem die Vogelarten vor, die in Rhn und Umgebung leben. Ab ca. 13:45 Uhr erlutert Dipl.-Ing. (FH) Michael Brehler von der WAG Netz GmbH aus Sicht des Netzbetreibers die Vogelschutzmanahmen, die an Mittelspannungsfreileitungen durchgefhrt werden, um den Tieren ein hohes Ma an Sicherheit zu bieten.

Die Vortragsreihe endet um ca. 14:15 Uhr. Anschlieend haben Besucher noch bis 15:00 Uhr Gelegenheit, sich die interessanten Exponate wie den vogelgerecht umgersteten Strommast der Ausstellung anzuschauen und Fragen an die Experten zu stellen. Auch fr Kinder werden zwischen 10:00 und 14:00 Uhr zahlreiche Attraktionen rund um das Thema Vogelschutz geboten: Sie knnen whrend des Aktionstages zusammen mit Mitgliedern des NABU Kreisverbands Fulda Nisthilfen fr Vgel bauen oder sich beim Circus Ikarus als Vogel oder Fledermaus schminken lassen. Auerdem bietet der WAG-Shop passend zur Ausstellung interessante Angebote.

Der Eintritt zu dem Aktionstag Vogelschutz und Energieversorgung am Samstag, 17. Mai 2008, ist natrlich frei.

Auch interessant

Kommentare