Volle Hütte bei Autohaus Nix in Petersberg

+

Am vergangenen Samstag feierte das Autohaus Nix die offizielle Eröffnung in Petersberg.

Petersberg. "Wir haben mit so einem Ansturm nicht gerechnet", zeigte sich  Alexander Nix, Geschäftsführer des "Autohaus Nix", völlig überwältigt. Mehr als 3.000 Besucher konnte das Autohaus bei seiner offiziellen Eröffnung am vergangenen Samstag begrüßen.

Seit dem 1. Februar führt das Familienunternehmen  "Autohaus Nix GmbH" das "Toyota"-Autohaus in Petersberg. "Es war die richtige Entscheidung nach Osthessen zu kommen", erklärte Nix. Die Familie führt bereits in den Städten Wächtersbach, Frankfurt, Offenbach und Eschborn erfolgreiche Autohäuser. Ab dem 1. April wird es auch ein Haus in Darmstadt geben.

Unter dem Motto "Volle Hütte" lud die Familie zur Eröffnung ein. Und das wurde mehr als erfüllt. Die Verlosung des "Toyota Aygo" lockte die Besucher an und bot zur Auslosung keinen Platz mehr im Autohaus. Manche Gewinnspielteilnehmer mussten dem Gewinnspiel draußen folgen.

Die Überraschung war groß bei der Gewinnerin. "Ich bin selten sprachlos", sagte die  neue Besitzerin des "Toyota Aygo" Christina Röll aus Fulda. Sie habe nicht mit dem Gewinn gerechnet. Doch die Freude war bei der schon seit Jahren begeisterten "Toyota"-Fahrerin groß.

Wer kein Auto gewonnen hatte, musste dennoch nicht traurig sein. Denn das Autohaus bot seinen Besuchern tolle Angebote und Probefahrten mit dem neuen "Toyota RAV4 Hybrid" und dem "Prius".Auch für die Kleinsten wurde mit einem Melkwettbewerb, Kinderanimation und einem Glücksrad gesorgt. Rundum zufrieden zeigten sich Besucher und die Veranstalter der "Vollen Hütte".  "Wir sind natürlich sehr stolz", sagte Nix.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen
Fulda

Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen

"Wunder"-Werk mehrerer Beteiligter, koordiniert von Johannes Lowien ("SongDesign") aus Lehnerz
Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen
Tresor mit Bargeld und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro geklaut
Fulda

Tresor mit Bargeld und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro geklaut

Einbruch in Einfamilienhaus in Petersberger Hövelstraße
Tresor mit Bargeld und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.