Voller Begeisterung: Golf Erlebnistag-Gewinner schnuppern Golferluft

1 von 34
2 von 34
3 von 34
4 von 34
5 von 34
6 von 34
7 von 34
8 von 34

Am gestrigen Sonntag schnupperten die Golf Erlebnistag-Gewinner einen Tag lang Golferluft.

Hünfeld - „Nur alte Männer spielen Golf“, „Man muss karierte Hosen tragen“ und „Teuer ist es auch“ – diesen Vorurteilen sagt Frank Gerhard, Manager des „Golfclub Hofgut Prafors“ den Kampf an. 15 Leser von „Fulda aktuell“, „Kreisanzeiger Bad Hersfeld“ und „Alsfeld aktuell“ konnten am Sonntag beim „Golf Erlebnistag“ etwas Golferluft schnuppern. Seit 16 Jahre spielt Gerhard Golf und ist von diesem Sport begeistert. „Angeblich leben Golfer acht bis zehn Jahre länger“, sagt Gerhard und berichtet vom Familiensport Golf.

Nach einer kurzen Einweisung ging es direkt an die Schläger, mit Schwung flogen die ersten Bälle schon das ein oder andere Mal sehr weit. „An einem Tag denkt man, man kann Golf spielen und am nächsten läuft es schon ganz anders“, erklärt Gerhard. „Aber es macht trotzdem immer Spaß.“ Gemeinsam mit seiner Familie und Golferin Monika Wittmann ging es zur ersten Runde auf die 110 Hektar große Golfanlage. Auf der man nicht nur Golf spielen kann, sondern auch die Natur erlebt. „Auf unserer Anlage leben Rehe, Nilgänse, Bienen und auch Hasen“, sagt Gerhard. Eine Schafsherde wird als „natürlicher Rasenmäher“ eingesetzt. Mit viel Spaß und Elan zeigten die Teilnehmer, welches Golfer-Potential in ihnen steckt. Am 22. Juli findet der nächste „Golf Erlebnistag“ statt.W eitere Informationen gibt es in einer der nächsten Ausgaben von „Fulda aktuell“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lautertals scheidender Bürgermeister: "Ein großes Stück Erleichterung"

"Fulda aktuell"-Gespräch mit Heiko Stock / "Die Segel mussten anders gesetzt werden"
Lautertals scheidender Bürgermeister: "Ein großes Stück Erleichterung"

Lebens- und liebenswertes Dorfborn

Kleines Dorf(born) ganz groß: Der 600-Seelen-Ort zwischen (Kali-)Berg, Wald, Fluss und Gewerbegebiet
Lebens- und liebenswertes Dorfborn

Fulda: Mann schläft betrunken im Auto ein und rollt gegen einen Zaun

Am frühen Samstagmorgen legte sich ein Mann stark alkoholisiert in seinem Auto schlafen. Blöd nur, dass er vergessen hatte die Handbremse anzuziehen.
Fulda: Mann schläft betrunken im Auto ein und rollt gegen einen Zaun

Klartext: Menschliche Abgründe

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt ist müde, müde von den derzeitigen (brutalen) Schlagzeilen. In ihrem Kommentar schreibt sie über diese menschlichen Abgründe.
Klartext: Menschliche Abgründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.