Vollsperrung wegen Baumfällarbeiten

+

Großenlüder. Kommenden Dienstag wir ddieK110 von 8 bis 14 Uhr voll gesperrt.

Großenlüder. Am kommenden Dienstag, den 11. Februar 2014 werden auf der Kreisstraße (K) 110 zwischen Großenlüder/Bimbach und Großenlüder/Lütterz Baumfällarbeiten durchgeführt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss der Abschnitt der K 110 daher in der Zeit von ca. 8 bis 14 Uhr voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke führt über Großenlüder und ist entsprechend ausgeschildert. Der Schulbus- und Linienverkehr bleibt aufrechterhalten. Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter: www.mobil.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

B49: Zwei Menschen nach Autounfall verbrannt
Fulda

B49: Zwei Menschen nach Autounfall verbrannt

Auf der B49 kam es am Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem zwei Menschen starben. Der BMW brannte völlig aus.
B49: Zwei Menschen nach Autounfall verbrannt
Schwerer Unfall bei Alsfeld: 22-Jähriger aus Romrod gestorben
Fulda

Schwerer Unfall bei Alsfeld: 22-Jähriger aus Romrod gestorben

Junger Mann war mit dem Wagen gegen die Leitplanke geprallt und aus dem Auto geschleudert worden
Schwerer Unfall bei Alsfeld: 22-Jähriger aus Romrod gestorben
Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus
Fulda

Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus

Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus
Weihnachtsmarkt in Fulda – ja oder nein?
Fulda

Weihnachtsmarkt in Fulda – ja oder nein?

Der Aufbau des Fuldaer Weihnachtsmarktes ist in vollem Gange. Am 26. November soll er offiziell öffnen.
Weihnachtsmarkt in Fulda – ja oder nein?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.