Volltrunken im ICE umgekippt

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Ein 46-Jähriger aus Eppelborn (Landkreis Neuenkirchen, Saarland) hatte am Sonntag in einem ICE im Bahnhof Fulda offensichtlich zu tief ins Glas geschaut.

Fulda. Nach erheblichem Alkoholgenuss kippte der Mann im Bordrestaurant plötzlich um und sackte zu Boden.

Das Bordpersonal verständigte sofort einen Rettungswagen und die Bundespolizei. Da eine ärztliche Versorgung, nach Einschätzung des Rettungspersonals, nicht notwendig war, kam der Mann aufgrund seines erheblichen Alkoholisierungszustandes in den Polizeigewahrsam beim Polizeipräsidium Osthessen. Ein durchgeführter Alkohol-Test ergab einen Wert von 2,3 Promille.

Hier musste der Mann zum Ausnüchtern über Nacht in die Gewahrsamszelle. Heute Morgen kam der Mann wieder frei.

Meist Gelesen

Rumänischer Lkw-Fahrer tickt aus und wird festgenommen
Fulda

Rumänischer Lkw-Fahrer tickt aus und wird festgenommen

Lkw-Fahrer aus Rumänien bremst Kollegen aus, Fährt Shclangenlinien auf der Autobahn und widersetzt sich Polizeibeamten.
Rumänischer Lkw-Fahrer tickt aus und wird festgenommen
Schwarzbuch 2018/19: Taubenhaus in Fulda bemängelt
Fulda

Schwarzbuch 2018/19: Taubenhaus in Fulda bemängelt

Stadt Fulda nimmt Stellung zum Taubenhaus und zum Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler
Schwarzbuch 2018/19: Taubenhaus in Fulda bemängelt
"Point Alpha-Stiftung" feiert am Sonntag zehnjähriges Bestehen
Fulda

"Point Alpha-Stiftung" feiert am Sonntag zehnjähriges Bestehen

Festakt beginnt um 14 Uhr im US-Camp in der Gedenkstätte "Point Alpha" zwischen Rasdorf und Geisa / Zwei Ministerpräsidenten sind mit dabei
"Point Alpha-Stiftung" feiert am Sonntag zehnjähriges Bestehen
Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt
Fulda

Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

Am Mittwochnachmittag nahm die Polizei zwei Männer fest. Sie stelle Drogen im Wert von rund 500.000 Euro sicher.
Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.