Vorfahrt genommen: Zusammenstoß durch Unachtsamkeit

Ein Unfall passierte am Samstagabend zwischen Mittelkalbach und Neuhof.

Neuhof - Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Samstag um 18.30 Uhr auf der L 3206 zwischen Mittelkalbach und Neuhof. Ein 64-jähriger Mann aus der Gemeinde Flieden befuhr mit seinem Mitsubishi einen Feldweg von Niederkalbach kommend und wollte die L 3206 in Richtung eines Feldweges nach Neuhof-Erlenhof überqueren. Hierbei beachtete er nicht eine aus Richtung Mittelkalbach auf der Vorfahrtstraße kommende 33-jährige Kalbacherin mir ihrem "Audi". Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 9.500 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Audi-Fahrerin wurde leicht verletzt und zur Versorgung in das Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda verbracht.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schüsse auf Fuldaer Aschenberg: 36-Jähriger verletzt

Tatumstände sind derzeit noch völlig unklar
Schüsse auf Fuldaer Aschenberg: 36-Jähriger verletzt

Zwei spektakuläre Unfälle in  Löschenrod und Fulda

In beiden Fällen flüchten die verursachenden Fahrer / Straßenverkehrsgefährdung
Zwei spektakuläre Unfälle in  Löschenrod und Fulda

Söder und Seehofer: Der eine kann's, der andere kann's nicht (mehr)

Klartext-Kommentar von "Fulda aktuell"-Redaktionsleiter Bertram Lenz zu zwei Männern aus der CSU
Söder und Seehofer: Der eine kann's, der andere kann's nicht (mehr)

Frisch, modern und elegant: "Hochstift" mit neuen Etiketten                       

Einzelne Sorten sind nun klar unterscheidbar und erkennbar / Unverwechselbarer Geschmack ist geblieben
Frisch, modern und elegant: "Hochstift" mit neuen Etiketten                       

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.