Vorfahrt missachtet: Verkehrsunfall in Tann mit mehreren Verletzten

Bei einem Unfall heute Mittag wurden bei Tann vier Personen teils schwer verletzt. 

Fulda. Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Samstag wurden gegen 12.50 Uhr auf der L 3175, außerhalb der Ortslage Tann(Rhön), in Höhe der Zufahrtsstraße "An der Struthecke", vier Personen verletzt. Eine 17-jährige Fahranfängerin, die mit ihrer Begleitperson für ein begleitendes Fahren aus dem dortigen Wohngebiet in Richtung der Einmündung zur L 3175 fuhr, missachtete die Vorfahrt eines Pkw´s aus dem Wartburgkreis , der die Landesstraße aus Richtung Tann kommend in Fahrtrichtung Thüringen befuhr. In dem Pkw befanden sich 2 Ehepaare im Alter von 59 bis 67 Jahren.

Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Während die Insassen des Verursacher-Pkw unverletzt blieben, wurden alle Insassen des weiter beteiligten Pkw verletzt. Hiervon erlitten drei Personen leichte und eine Person schwere Verletzungen. Sie wurden zur weiteren Behandlung in die Krankenhäuser nach Hünfeld und Bad Salzungen eingeliefert. Vor Ort waren 5 RTW, zwei Notarztfahrzeuge, der Leiter Rettungsdienste sowie der Rettungshubschrauber im Einsatz. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Ein Mann überfuhr eine Verkehrsinsel, eine Frau ein Schild. Sie beging Fahrerflucht, wurde aber gestellt.
Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Einbrecher durchwühlten die Privaträume des Pfarrers in Ehrenberg, nahmen aber offensichtlich nichts mit.
Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Zwischenruf: Endstation Sehnsucht

Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz schreibt über die "Freuden" mit der "Deutschen Bahn".
Zwischenruf: Endstation Sehnsucht

Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Der Edekaner André Fleck aus Hofbieber ist kürzlich zum Ausbilder des Jahres 2018 gekürt worden.
Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.