Vorfahrt missachtet: Verkehrsunfall in Tann mit mehreren Verletzten

Bei einem Unfall heute Mittag wurden bei Tann vier Personen teils schwer verletzt. 

Fulda. Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Samstag wurden gegen 12.50 Uhr auf der L 3175, außerhalb der Ortslage Tann(Rhön), in Höhe der Zufahrtsstraße "An der Struthecke", vier Personen verletzt. Eine 17-jährige Fahranfängerin, die mit ihrer Begleitperson für ein begleitendes Fahren aus dem dortigen Wohngebiet in Richtung der Einmündung zur L 3175 fuhr, missachtete die Vorfahrt eines Pkw´s aus dem Wartburgkreis , der die Landesstraße aus Richtung Tann kommend in Fahrtrichtung Thüringen befuhr. In dem Pkw befanden sich 2 Ehepaare im Alter von 59 bis 67 Jahren.

Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Während die Insassen des Verursacher-Pkw unverletzt blieben, wurden alle Insassen des weiter beteiligten Pkw verletzt. Hiervon erlitten drei Personen leichte und eine Person schwere Verletzungen. Sie wurden zur weiteren Behandlung in die Krankenhäuser nach Hünfeld und Bad Salzungen eingeliefert. Vor Ort waren 5 RTW, zwei Notarztfahrzeuge, der Leiter Rettungsdienste sowie der Rettungshubschrauber im Einsatz. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Zur Weihnachtszeit ausnahmsweise in Reimform

Redakteur Christopher Göbel hat seinen Klartext zum bevorstehenden Weihnachtsfest als Gedicht verpackt.
Klartext: Zur Weihnachtszeit ausnahmsweise in Reimform

Kinoscout-Kritik: Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen 

Die Phantastische Tierwesen-Filmreihe geht weiter. Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt hat sich Grindelwalds Verbrechen angeschaut.
Kinoscout-Kritik: Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen 

Start für neues landesweites Projekt: "Hin zum Mehr!" - Biologische Vielfalt für Hessen

In Hessen startet ein landesweites Projekt, das die biologische Vielfalt erhalten und fördern soll.
Start für neues landesweites Projekt: "Hin zum Mehr!" - Biologische Vielfalt für Hessen

Keine gute Überraschung: Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum

Ganz oben auf der Weihnachtswunschliste stehen auch in diesem Jahr Tiere. Wieso Tiere keine  guten Weihnachtsgeschenke sind erklären die Tierschützerinnen Anita Burck …
Keine gute Überraschung: Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.