Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß

Am gestrigen Freitagabend kam es zu einem Unfall in Fulda, bei dem zwei Menschen verletzt wurden.

Fulda - Am Freitag, 2. August, um 21.30 Uhr ereignete sich auf der Haimbacher Straße ein schwerwiegender Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und eine weitere leicht verletzt wurde.

Ein 76-jähriger Renault Clio-Fahrer aus Schlitz befuhr die Black-Horse Straße in Fulda-Haimbach und wollte auf die Haimbacher Straße einbiegen. Hierbei übersah er die auf der Haimbacher Straße fahrende und vorfahrtsberechtigte 39-jährige Peugeot-Fahrerin, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß kam. Der Renault-Fahrer wurde schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt ins Klinikum Fulda transportiert. Die Peugeot-Fahrerin wurde leicht verletzt zur medizinischen Behandlung ins Herz-Jesu Krankenhaus verbracht.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000€.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Große Party zum 20. „Globus”-Geburtstag in Petersberg

Große Party zum 20. „Globus”-Geburtstag in Petersberg

Großenlüder: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Rollerfahrer

Außerdem entstanden 5.200 Euro Sachschaden.
Großenlüder: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Rollerfahrer

Rhönsprudel-Biosphärencamp 2019: Kinderreporterin Lara berichtet

Die FULDA AKTUELL-Kinderreporterin Lara Axt beschreibt, wie ihr das diesjährige Rhönsprudel-Biosphärencamp gefallen hat.
Rhönsprudel-Biosphärencamp 2019: Kinderreporterin Lara berichtet

Hünfeld: Unbekannter fährt gegen Parkscheinautomat und haut ab

Tatzeit: Vergangene Nacht zwischen 21 und 0.30 Uhr.
Hünfeld: Unbekannter fährt gegen Parkscheinautomat und haut ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.