Wegen Coronavirus: Vorzeitiges Ende der Fuldaer Theater- und Konzertsaison

Betroffen sind 16 Veranstaltungen in Schlosstheater und Fürstensaal

Fulda - Das Coronavirus breitet sich in wachsender Dynamik aus, sodass in absehbarer Zeit nicht mit einem Rückgang der Fallzahlen zu rechnen ist. Um mit dem Infektionsrisiko bei Kulturveranstaltungen verantwortungsvoll umzugehen, die Rückabwicklung von Ticketkäufen und Abonnementanteilen aber auch organisatorisch bewältigen zu können, wird die Theater- und Konzertsaison 2019/20 mit dem heutigen Donnerstag vorzeitig beendet. Dies betrifft 16 vom Theater- und Musikmanagement der Stadt Fulda geplante Veranstaltungen in Schlosstheater und Fürstensaal bis einschließlich 6. Mai 2020.

Wer ein Abonnement innehat, braucht nichts zu unternehmen, Umfang und Preis des jeweiligen Abonnements werden vom Theaterteam angepasst. Der vereinbarte Zahlungsmodus wird dabei berücksichtigt. Die Abonnements der kommenden Saison sind davon unberührt, sie laufen wie geplant weiter.

Die reinen Ticketpreise aus dem Freiverkauf sowie Tickets, die mit Flexgutscheinen erworben wurden, werden vollständig zurückerstattet. Dies ist aus technischen Gründen nur bei der Verkaufsstelle möglich, wo die Tickets gekauft wurden. Eventuell bezahlte Vorverkaufsgebühren werden allerdings nicht zurückgegeben.

Die   Inhaber eines Tickets oder eines mit Flexgutschein erworbenen Tickets, welches im Ticket- oder Webshop des Schlosstheaters gekauft wurde, werden gebeten, dieses bis spätestens Freitag, 8. Mai, zurückzugeben, um dem Theaterteam die Vorbereitungen für die kommende Saison zu ermöglichen. Dies ist per Post oder per E-Mail möglich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ideen in der Coronakrise: Handel und Gastronomie bangen um ihre Existenz

Die Coronakrise sorgt dafür, dass der stationäre Handel fast zum Erliegen kommt. Da sind Ideen gefragt, um diese Zeit zu überstehen.
Ideen in der Coronakrise: Handel und Gastronomie bangen um ihre Existenz

Müser Brunnen strahlt mit Osterschmuck 

Engagierte  Vorstandsdamen der "Anthony's Gospel Singers"
Müser Brunnen strahlt mit Osterschmuck 

Sonntagszahl: 217 Corona-Erkrankte im Kreis Fulda

In ganz Hessen gibt es 4.567 bestätigte Fälle
Sonntagszahl: 217 Corona-Erkrankte im Kreis Fulda

Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen

"Wunder"-Werk mehrerer Beteiligter, koordiniert von Johannes Lowien ("SongDesign") aus Lehnerz 
Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.