Dem Leben eine neue Richtung geben

+

Gespräch mit Robert Betz, der am 5. November in Künzell zu erleben ist

Fulda/Künzell - Robert Betz ist ein deutscher Seminaranbieter, Coach, Autor psychologischer Bücher und auf dem Gebiet der Esoterik tätig. Der 66-Jährige lebt in München und auf der griechischen Insel Lesbos. Bekannt geworden ist er durch die so genannte „Transformations-Therapie". Damit will er eigenen Angaben zufolge Menschen in die Lage versetzen, „in kurzer Zeit Leidenszustände aller Art zu verwandeln, und insbesondere festgefahrene emotionale Energien wie Ängste, Wut oder Ohnmacht zu lösen“.

Sein Vortrag am Dienstag, 5. November, 19.30 Uhr, im Gemeindezentrum Künzell trägt den Titel „Sei Du die Veränderung, die Du Dir wünschst!“ Unserer Zeitung stand Betz im Vorfeld für ein Interview zur Verfügung.

Fulda aktuell: Wann sind Sie darauf gekommen, dem Leben eine „neue Richtung“ geben zu müssen?

Robert Betz: Das war vor heute 23 Jahren, als ich merkte, dass mich mein alter Beruf als Marketingleiter eines amerikanischen Unternehmens nicht mehr erfüllte. Da ich schon vorher Psychologie studiert hatte, knüpfte ich in München wieder dort an und begann dort und im süddeutschen Raum Vorträge und kleine Seminare zu halten.

FA: Ist es schwer, sich im Leben neu zu orientieren?

Betz:  Die meisten Menschen, die ich den letzten 20 Jahren erlebt habe, berichten hierüber sehr unterschiedlich. Entscheidend ist aus meiner Sicht, ob jemand spürt, was seine innere Stimme ihm rät und die zeigt zunächst einmal nur das auf, was nicht mehr stimmt. Wer sich dann Zeit nimmt für Besinnung und Pausen und sich nicht gleich blind in neue Aktivitäten stürzt, bekommt auch mit, was ihm Freude machen würde und kann diese inneren Impulse aufgreifen. Aber hierbei ist auch eine große Portion Vertrauen ins Leben und in die innere Führung gefragt.

FA: Was können Beweggründe dafür sein?

Betz: Sehr viele geraten zwischen Anfang vierzig und Mitte fünfzig in eine Krise des Körpers oder der Psyche, des Arbeitsplatzes oder der Beziehung und oft in eine Krankheit. Diese Krisen, Konflikte und Krankheiten sind oft die entscheidenden Anstöße zu einer Veränderung im Leben.

FA: Wie sehen die Spielregeln des Lebens aus?

Betz: Da gibt es eine Vielzahl. Zu den für mich wichtigen zählen:

a) Das Gesetz des Ausgleichs oder der Balance. Je einseitiger jemand ist oder glaubt sein zu können, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er im Leben scheitert. Wenn zum Beispiel jemand glaubt, nur stark sein zu können und nicht schwach sein zu wollen, wird er vom Leben über kurz oder lang in eine Position der Schwäche gezwungen.

b) Damit zusammenhängend: Was du ablehnst, was aber doch schon da ist, das verstärkst du.

c) Unser Körper besitzt eine hohe Intelligenz und sagt immer die Wahrheit. Er wird vom Bewusstsein (das meist ein Unbewusstsein ist) regiert. Wir machen uns selbst krank, obwohl wir es nicht wollen.

d) Wir selbst erschaffen unsere gesamte Lebenswirklichkeit als Schöpfer- und Co-Schöpfer durch unsere Gedanken, Worte und Handlungen. Solange wir das nicht begreifen und unsere Schöpfer-Verantwortung und –kraft übernehmen, wissen wir nicht wirklich, was wir tun, weil wir nicht bemerken, dass wir es selbst tun.

FA: Wenn Sie die heutige Zeit definieren würden, wie würde dies aussehen?

Betz:  Diese Jahre sind Jahre größter Umbrüche. Wir erleben jetzt nicht nur Quantensprünge in der Entdeckung und Entwicklung neuer Technologien, sondern auch einen Quantensprung im Bewusstsein vieler Menschen. Diese erinnern sich jetzt mehr und mehr daran, was alles an Potential in ihnen steckt bzw. an das, was sie in Wirklichkeit sind: ein grenzenlos mächtiges Wesen, dessen Essenz LIEBE heißt.

FA: Was vermitteln Sie den Zuhörern bei den Vorträgen?

Betz: Ich zeige ihnen viele Ursache-Wirkungszusammenhänge in ihrem praktischen Leben auf für die Ebenen Arbeitswelt, Beziehung/Familie und für sich selbst. Ich ermutige sie, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen als bewusste und liebende Schöpfer und vor allem in sich selbst und mit anderen Frieden herzustellen. Mit Eltern, Geschwistern, Ex-Partnern und anderen.

Info

Tickets (zuzüglich Vorverkaufsgebühr) für den Vortrag in Künzell gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen von www.adticket.de und www.reservix.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Die zwölf Jahre alte Anita ist wieder zurückgekehrt. Wo die beiden anderen vermissten Mädchen sind, ist weiter unklar.
Eines der vermissten Mädchen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem Unfall zwischen Steinbach und Körnbach. Dabei wurden zwei Personen verletzt.
Zwei Verletzte und Totalschaden an beiden Fahrzeugen

Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

CDU aus Lauterbach und Wartenberg lobt Richtigstellung durch Berliner Bundesverkehrsministerium / Bürgermeister-Kritik
Ortsumfahrung Wartenberg/Lauterbach: Kontroverse um Al-Wazir geht weiter

Drei Mädchen aus Fulda vermisst: Wer hat sie gesehen?

Seit Montag werden drei jugendliche Mädchen aus dem Landkreis Fulda vermisst. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Drei Mädchen aus Fulda vermisst: Wer hat sie gesehen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.