Warm und geborgen

VON CHRISTOPHER GBEL Fulda. Durch zwei gemalte Regenbgen betritt der Besucher den Innenhof des Regenbogenhauses" in der

VON CHRISTOPHER GBEL

Fulda. Durch zwei gemalte Regenbgen betritt der Besucher den Innenhof des Regenbogenhauses" in der Petersberger Strae 18a in Fulda. Das Haus ist ein Mehrgenerationen-Projekt, in dem sich Tagesmtter und -vter zusammengeschlossen haben, um Kinder aller Altersgruppen zu betreuen. Unter unserem Dach wollen wir ein breit gefchertes Angebot mit bestmglicher, individueller Frderung der Kinder gewhrleisten", sagt Helke Paulsen, Eigentmerin und Initiatorin des Regenbogenhauses".

Warmherziges Miteinander

Derzeit umfasst das Haus einen groen Komplex um einen Innenhof. In mehreren Etagen betreuen die Tageseltern die Kinder auf jeweils 140 bis 150 Quadratmetern in groen und hellen Rumen. Die Idee des Regenbogenhauses" ist es, Kindern eine stabile, und Vertrauen frdernde Basis anzubieten. Wie in einem zweiten Zuhause erfahren die Kinder Wrme und Geborgenheit", erklrt Birgit Zebedies, qualifizierte Tagesmutter. Das warmherzige Miteinander schafft ein selbstverstndliches, unkompliziertes Zusammenleben wie in einer Grofamilie", fhrt sie fort. Denn durch die Einbeziehung von Senioren wird der Kreis von Bezugspersonen von Kindern erweitert. Die lteren lassen die Kinder dabei von ihrer Lebenserfahrung und ihren Fhigkeiten profitieren. So kann ein breites Spektrum an Wissen, Werten, Traditionen und Ritualen vermittelt werden", sagt Paulsen.

Mit flexiblen ffnungszeiten, Betreuung rund um die Uhr sowie an Wochenenden und in den Ferien steht das Regenbogenhaus" allen Eltern und Kindern offen. Zum Angebot gehren zudem ein Abhol- und Bringdienst nach Absprache sowie Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfeunterricht bei Bedarf. Wichtiger Bestandteil fr die Entwicklung eines Kindes ist auch der musisch-kreative Bereich. Hier stehen den Kindern Musik-, Werk- und Textilgestaltungs- sowie Bastelrume, Spielzimmer, Bewegungs-, Lese-, Ruhe- und Hausaufgabenrume zur Verfgung. Wir planen auch, kleine Werksttten einzurichten", sagt Zebedies. Die Natur kennenlernen auf einem Bauernhof gehrt ebenso zum Programm des Regenbogenhauses" wie Mutter-Kind-Turnen" oder eine Krabbelgruppe.

Die Kinder des Regenbogenhauses" werden whrend ihres Aufenthaltes in den geregelten Tagesablauf eingebunden. Sie lernen auch Verantwortung und Pflichten zu bernehmen. Unser Ziel ist es, den Kindern ein gesundes und stabiles Fundament fr das Leben aufzubauen", erklrt Helke Paulsen.

Der im Huserkomplex angesiedelte gemeinntzige Verein Sonnenstrahl" mchte mit Projekten und Kursen die Persnlichkeitsentwicklung von Kindern frdern. Angeboten werden unter anderem Tpfern, Filzen, Digitalfotografie, Klang und Rhythmus, Arbeiten mit Ton, Theaterspiel und Radio-Arbeit.

Die Schfer-Htte" ist mit Mittagstisch und Speisenangeboten am Abend ein gemtlicher Ort der Begegnung. Kleine und groe Gste werden tglich mit einer frisch gekochten Mahlzeit aus berwiegend regionalen Produkten versorgt. Auch ein Catering wird angeboten. Informationen zum Regenbogenhaus" und zum Verein Sonnenstrahl" gibt es beispielsweise im Internet unter www.dasregenbogenhaus-fulda.de sowie telefonisch unter der Nummer 0661/ 2502989-0. Nhere Informationen zur Schfer-Htte" gibt es unter www. Schfer-Htte-Fulda.de im Internet.

Sommerfest

Das Regenbogenhaus ldt am Samstag, 4. September, zu einem groen Sommerfest ein. Ab 11 Uhr geht es im Innenhof in der Petersberger Strae 18a los. An diesme Tag begegnen sich alle Generationen. Spiel, Spa, Kreativitt und Musik stehen im Mittelpunkt des frhlichen Miteinanders. Auch die Innenrume des Regenbogenhauses" knnen natrlich besichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Ungewisse Zukunft: Seit einiger Zeit sorgen öffentlich geführte Debatten für Aufregung.
Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein deutliches Signal, dass Studien über racial profiling nötig sind.
Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Elf Kilometer langer alpiner Wanderweg im Tiroler Pitztal wird 50 Jahre alt.
Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Vollsperrung der Johannisstraße

Bauarbeiten vom 23. September bis voraussichtlich Ende Oktober
Vollsperrung der Johannisstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.