Wegen Coronavirus: Keine Schulpflicht in Hessen ab Montag, Kitas zu

Aktuelle Entscheidung nach Sondersitzung des Kabinetts

Wiesbaden/Fulda - Wegen des Coronavirus wird es in Hessen ab Montag bis zum Ende der Osterferien keine Schulpflicht geben. Die Schulen bleiben aber offen. Das erklärte Ministerpräsident Bouffier am Freitagnachmittag lau "hessenschau"..

Das Ziel sei es, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, betonte Bouffier nach einer Sondersitzung des Kabinetts "Wir werden diese Herausforderungen gemeinsam meistern", appellierte Bouffier an die Hessen.

Die Maßnahmen, die beschlossen wurde, gelten ab sofort bis zum Ende der Osterferien. "Wir haben jetzt noch eine Chance, die nächsten vier, fünf Wochen sind zentral". so Bouffier:

Die Maßnahmen, die von der Landesregierung beschlossen wurden: Keine Schulpflicht in Hessen. Schulen bleiben aber offen, um Betreuungsmöglichkeiten für Kinder von medizinischem Personal zu ermöglichen. Das Abitur kann abgelegt werden, so Bouffier - unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung.

Kitas werden geschlossen, auch hier gelte eine Extraregelung für Kinder von medizinischem Personal.

Der Vorlesungsbeginn an den Universitäten wurde auf 20. April verschoben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sonntagszahl: 217 Corona-Erkrankte im Kreis Fulda

In ganz Hessen gibt es 4.567 bestätigte Fälle
Sonntagszahl: 217 Corona-Erkrankte im Kreis Fulda

Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen

"Wunder"-Werk mehrerer Beteiligter, koordiniert von Johannes Lowien ("SongDesign") aus Lehnerz 
Mit dem "Wunder"-Lied der Coronakrise trotzen

"Hoffnungszeichen": Ganz besondere Aktion zum Palmsonntag in Flieden

In der offenen Kirche liegen gesegnete Palmsträußchen sowie ein Zeichen des Zuspruches zum Mitnehmen  aus
"Hoffnungszeichen": Ganz besondere Aktion zum Palmsonntag in Flieden

Zwischenruf: Einsames Osterfest in der Coronakrisenzeit?

Das Osterfest und das Virus: Gedanken von Redakteur Christopher Göbel.
Zwischenruf: Einsames Osterfest in der Coronakrisenzeit?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.