Wegen hohen Fußgängeraufkommens zum Winterwald:Friedrichstraße an drei Tagen gesperrt

+

Wegen  des hohen Fußgängeraufkommens in der Umgebung des Winterwaldes wird die Friedrichstraße an drei weiteren Tagen für den Verkehr gesperrt.

Fulda - Aufgrund des hohen Fußgängeraufkommens im Umfeld des „Winterwaldes“ vor der Fuldaer Stadtpfarrkirche wird die Einfahrt in die Friedrichstraße von der Pauluspromenade beziehungsweise der Schlossstraße kommend aus Gründen der Sicherheit zu folgenden Zeiten nochmals voll gesperrt:

• Freitag, 28. Dezember 2018 von 17 bis 22 Uhr,

• Samstag, 29. Dezember von 15  bis 22 Uhr

• Sonntag, 30. Dezember von 12  bis 21 Uhr

Wie bisher können Bewohner, Schwerbehinderte und Gäste des Hotels „Platzhirsch“ während der Zeit der Sperrungen über die Nonnengasse einfahren. Die Einbahnstraßenstraßenregelung wird für die oben genannten Zeiträume dafür gedreht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall in Flieden: Mit dem Roller unter Sprinter geraten

56-Jähriger wird verletzt ins Klinikum Fulda gebracht / Sprinterfahrer missachtet Vorfahrt 
Unfall in Flieden: Mit dem Roller unter Sprinter geraten

Was tun bei großer Hitze? „Keine Panik, aber Vorsicht ist geraten“

Infos und Tipps des Fuldaer Kreis-Gesundheitsamtes zur Hitze / Hinweise für Ältere und Pflegende
Was tun bei großer Hitze? „Keine Panik, aber Vorsicht ist geraten“

Fulda rüstet sich für das Stadt- und Bürgerfest

Derzeit laufen die Aufbauarbeiten für das Stadt- und Bürgerfest in Fulda auf Hochtouren.
Fulda rüstet sich für das Stadt- und Bürgerfest

Diebe versuchen zweimal in einen Kindergarten einzubrechen

Einbrecher versuchten gleich zweimal in einen Kindergarten in Horas einzubrechen.
Diebe versuchen zweimal in einen Kindergarten einzubrechen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.