Wegen Sturm "Sabine": In Stadt und Kreis Fulda fällt am Montag die  Schule aus

+

Mitteilung des Staatlichen Schulamtes für den  Landkreis Fulda / Auch Nachbarkreise machen dicht 

Fulda - Viele Nachbarkreise wie der Vogelsberg hatten es bereits im Laufe des Sonntagnachmittags gemeldet, am Abend kam dann auch die Information für Stadt und Landkreis Fulda:

"Aufgrund der Wettervorhersage liegt eine akute Gefährdungslage vor, so dass ein sicherer Schulweg zur und von der Schule nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund ist Montag, 10. Februar, in Stadt und Landkreis Fulda unterrichtsfrei. Eine Betreuung in den Schulen wird durch die Schulen sichergestellt", teilt Stephan Schmitt, Leiter des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis Fulda, mit.

Der Landrat des Kreises Hersfeld-Rotenburg, zog wenig später ebenfalls nach: Auch hier ist morgen kein Unterricht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Förderbescheid über 117.800 Euro: Kindergarten Eckweisbach wird erweitert

Durch Anbau soll sich die räumliche Situation des Kindergartens "St. Michael" entspannen
Förderbescheid über 117.800 Euro: Kindergarten Eckweisbach wird erweitert

Knapp eine viertel Million Einsatzstunden: Hünfelder Bundespolizisten auch 2019 gefordert 

Vielfältige Einsatzbereiche für Hünfelder Bundespolizei auch im Jubiläumsjahr
Knapp eine viertel Million Einsatzstunden: Hünfelder Bundespolizisten auch 2019 gefordert 

Gefährlicher Eingriff  in Straßenverkehr: Drohne prallt bei Dirlos gegen Pkw-Windschutzscheibe

Polizei sucht nach demjenigen, der die Drohne gestartet hatte
Gefährlicher Eingriff  in Straßenverkehr: Drohne prallt bei Dirlos gegen Pkw-Windschutzscheibe

"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Feierstunde zum 100. Geburtstag von Emma Brückner in der Rhöngemeinde Poppenhausen
"Oma Emma" ist die älteste Bürgerin von Poppenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.