Weihnachts-Lesung von Wolfgang Lambrecht in der antonius-Festscheune

+
Wolfgang Lambrecht mit dem "Holzwurm Hans" und "Herrn Bombelmann".

Der Neuhofer Autor Wolfgang Lambrecht präsentiert am Mittwoch sein zehntes Buch "Der Holzwurm Hans" in einer musikalischen Lesung mit Anita Burck.

Fulda - Der Buchautor Wolfgang Lambrecht, Schöpfer des „Herrn Bombelmann“, kommt am Mittwoch, 12. Dezember, um 16.30 Uhr zu einer Lesung in die „antonius Festscheune“. An diesem Nachmittag wird er sein zehntes Buch, das den Titel „Der Holzwurm Hans“ trägt, vorstellen.

„Der Holzwurm Hans erzählt teilweise fiktive und teilweise erlebte Geschichten. Ein Buch, das von Abenteuer und Freundschaft erzählt, umrahmt von liebevollen Figuren, die für diese Geschichte geschaffen wurden“, sagt Lambrecht über den „Jubiläumsroman“.

„Als Überraschungsgast wird ,Koshi’ dabei sein, der Instrumentenbauer und Sänger aus dem Buch, mit dem Hans auf Konzerte gegangen ist“, schmunzelt Lambrecht. Die Sängerin Anita Burck wird den Nachmittag mit weihnachtlichen Liedern gestalten. „Ich freue mich schon sehr dass ich die Abenteuer von ,Holzwurm Hans’ musikalisch bei der Lesung begleiten darf. ,Hans’ ist mir unglaublich sympathisch, da er den ganzen Tag Musik hört. Denn da haben wir etwas gemeinsam. Wolfgang Lambrecht hat es wieder geschafft, eine Geschichte zu schreiben, die Kinderaugen zum Leuchten bringt, und der Fanclub von ,Holzwurm Hans’ wird mit jeder weiteren Lesung wachsen“, sagt die Sängerin.

Patrick Romanowski wird mit einer Live-Illustration die Besucher in ein neu zu schaffendes Werk einbeziehen. Vor einem Jahr war die Figur „Tante Klara“ aus „Der Holzwurm Hans“ vor den Augen der Zuschauer am selben Ort entstanden. Weitere Informationen gibt es unter www.holzwurm-hans.de im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunken und ohne Ticket im Zug unterwegs

Zu zwei Einsätzen musste die Bundespolizei am Dienstagabend wegen eines betrunkenen Brandenburgers im Bahnhof Fulda ausrücken.
Betrunken und ohne Ticket im Zug unterwegs

Studie der Hochschule Fulda zur Gewalt in hessischen Notaufnahmen 

Häufigste Ursachen: Alkohol oder Drogen, lange Wartezeiten, Verwirrtheit der Patienten und Unzufriedenheit  
Studie der Hochschule Fulda zur Gewalt in hessischen Notaufnahmen 

Eislaufen in Rothemann: Feuerwehr präparierte Fläche

In Rothemann kann man seit Montag Eislaufen, weil die Feuerwehr eine Fläche für den Freizeitspaß präpariert hat.
Eislaufen in Rothemann: Feuerwehr präparierte Fläche

Zigarette sorgte für Dachstuhlbrand

Für einen Schaden von 80.000 Euro sorgte in Marbach der fahrlässige Umgang mit einer Zigarette.
Zigarette sorgte für Dachstuhlbrand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.