Woide: "Weihnachten ist das Fest der Hoffnung"

Fuldaer Landrat entbietet Festgrüße und dankt allen, "die seit Monaten für uns im Einsatz sind"

Fulda - Landrat Bernd Woide wendet sich kurz vor Weihnachten an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Fulda, um ihnen ein gesegnetes und friedliches Fest zu wünschen.

„Auch in diesen schwierigen Tagen ist es wichtig und richtig zusammenzuhalten, gerade weil immer noch soziale Distanz halten müssen“, sagt Bernd Woide: „Weihnachten ist auch die Zeit, einmal an all jene zu denken, die seit Monaten für uns alle im Einsatz sind. Weihnachten ist das Fest der Hoffnung, und das ist es auch, was uns alle tragen sollte.“

https://youtu.be/_rlCQEtYgCQ

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

Nach Entscheid des Verwaltungsgerichtshofs sind rechtliche Möglichkeiten des Tierhalters erschöpft
Geflügelpest in Freiensteinau: Tiere müssen getötet werden 

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

„Wir sind stark getroffen“: Bilanz des Arbeitsmarktes in der Corona-Pandemie

Agenturchef Waldemar Dombrowski gab einen Rückblick auf die Situation auf dem Arbeitsmarkt im Corona-Jahr 2020 im Landkreis Fulda.
„Wir sind stark getroffen“: Bilanz des Arbeitsmarktes in der Corona-Pandemie

Holger Heil aus Flieden ist neuer stellvertretender Fuldaer Kreisbrandinspektor

42-jähriger Familienvater aus Flieden setzt sich Feuerwehr-Ausbildung auf Kreisebene als Schwerpunkt 
Holger Heil aus Flieden ist neuer stellvertretender Fuldaer Kreisbrandinspektor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.