Weihnachtsmarkt in Geisa abgesagt

In Geisa wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben.

Bürgermeisterin Manuela Henkel: "Die Entscheidung ist uns schwergefallen".

Geisa. Aufgrund der aktuellen Situation hat sich die Stadt Geisa entschlossen, den traditionellen Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende abzusagen.

„Die Entscheidung fällt uns schwer, aber ich denke in der aktuellen Situation, die mit einer großen Planungsunsicherheit für den Dezember einhergeht, haben die Bürger dafür Verständnis“, erklärte Bürgermeisterin Manuela Henkel. „Wir wollen dafür aber als Alternative, soweit das dann wieder möglich ist, ein Frühlingsfest organisieren“, so Manuela Henkel. Alles nur abzusagen sei auch keine Lösung, man müsse eben nach neuen Formaten und Möglichkeiten, angepasst an die jeweilige Situation, suchen. Das hat die Stadt Geisa auch bei der sonst immer traditionell im Kulturhaus stattfindenden Seniorenadventsfeier getan.

„In diesem Format kann dieses vorweihnachtliche Event in diesem Jahr natürlich nicht stattfinden“, erklärten die dafür zuständigen Mitarbeiterinnen Andrea Erb und Eva Pagel. Aus diesem Grund hat man nach alternativen Möglichkeiten gesucht.

In Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden wird es nun anstatt einer großen Veranstaltung sechs Seniorenadventsandachten in den Kirchen in Geisa und den einzelnen Ortsteilen geben. Dazu werden die Vorschulgruppen der jeweiligen Kindergärten zu Beginn ein kleines adventliches Programm darbieten. Ebenso ist für alle Senioren eine Überraschung vorgesehen.

„Aktuell können wir nur die Möglichkeit der kirchlichen Andacht direkt in den Kirchen nutzen, möchten aber auch alle konfessionslosen Senioren ansprechen und herzlich einladen“ betonte die Bürgermeisterin.

Wichtig sei, dass sich alle Interessierten bis zum 26. November n die in den jeweiligen Kirchen ausgelegten Teilnehmerlisten eintragen, da nur begrenzt Plätze je nach Hygienekonzept vorhanden sind. Ansonsten steht es natürlich jedem frei, sich auch in den anderen Gottesdiensten außerhalb des Heimatortes anzumelden.

Die zuständigen Priester Pastor Dr. Jürgen Kämpf, Stadtpfarrer Martin Lerg, Pfarrer Dr. Aloysius Ndiukwu und Pater Simon Savariyar sowie Bürgermeisterin Manuela Henkel und alle Ortsteilbürgermeister laden im Namen der Stadt Geisa sowie aller Kirchgemeinden hierzu ein.

Termine

• Montag 30.11., Katholische Kirche Geismar

• Mittwoch 2.12., Katholische Kirche Bremen

• Donnerstag, 3.12., Katholische Kirche Spahl

• Sonntag, 6.12., Katholische Kirche Geisa Ökumenische Andacht)

• Montag, 7.12., Katholische Kirche Ketten

• Dienstag, 8.12., Katholische Kirche Borsch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kirchenbücher des Bistums Fulda auf „Matricula“

Interessierte können ab sofort online recherchieren
Kirchenbücher des Bistums Fulda auf „Matricula“

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

pro&contra: Auswandern auf den Mars?

Christopher Göbel und Antonia Schmidt überlegen konträr, ob es sinnvoll ist, auf dem Mars zu leben oder lieber auf der Erde zu bleiben.
pro&contra: Auswandern auf den Mars?

Interessante und anspruchsvolle Einsätze der Bundespolizei

Hünfeld/Köln/Kassel. Die Hünfelder Bundespolizisten hatten in den letzten Tagen zwei interessante aber auch anspruchsvolle Einsätze in Kassel und
Interessante und anspruchsvolle Einsätze der Bundespolizei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.