Weihnachtswünsche wahr werden lassen

1 von 7
2 von 7
3 von 7
4 von 7
5 von 7
6 von 7
7 von 7

Mit Wunschsterne im Modehaus Erna Schneider Träume für antonius Senioren erfüllen.

Fulda - Vorweihnachtliche Stimmung herrschte am Mittwochnachmittag in den Verkaufsräumen des Fuldaer Modehauses Erna Schneider. Im Zentrum steht ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum mit Wunschsternen, die die Senioren von "antonius - Netzwerk Mensch" dort aufgehängt haben.

Die Kunden haben nun die Möglichkeit, Wünsche der Bewohnerinnen und Bewohner zu erfüllen. Die Freundschaft zwischen "antonius" und dem "Modehaus Schneider" besteht seit vielen Jahren. „Viele Kunden haben bereits nach dem Wunschbaum gefragt“, freute sich Cordula Bollbuck von der Geschäftsleitung, für die in erster Linie Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung ein wichtiges Anliegen ist.

Aus diesem Grund findet außerdem mit der Wohngemeinschaft "Cäcilia" und der Belegschaft von "Erna Schneider" ein gemeinsames Kaffeetrinken statt, was ebenfalls Tradition hat. „Durch die langjährige Freundschaft kennt man sich und es gibt immer viel zu erzählen“, berichtet Claudia Storch von "antonius", die die Zusammenarbeit zwischen den beiden Einrichtungen seit vielen Jahren begleitet.

Die Wunschbaumaktion läuft bis zum 20. Dezember. Cordula Bollbuck wird dann kurz vor Heiligabend die Geschenke persönlich zu "antonius" bringen und die  Bewohner freuen sich heute schon auf die weihnachtliche Bescherung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eine Frage über Leben und Tod

Gesetze zur Sterbebegleitung: Fuldaer Bundestagsabgeordneter Brand bei Verhandlung vor Bundesverfassungsgericht 
Eine Frage über Leben und Tod

Stadt Fulda schreibt erstmals Inklusionspreis aus

Bewerbungen können bis 30. Juni 2019 eingereicht werden
Stadt Fulda schreibt erstmals Inklusionspreis aus

Poppenhausen präsentiert sich mit österlichem Schmuck

"Lebensthemenbaum" in der Ortsmitte der Rhöngemeinde Poppenhausen und verschönerter Rastplatz in Kohlstöcken
Poppenhausen präsentiert sich mit österlichem Schmuck

Mysteriöser Geschenkediebstahl von Eichenzell zieht weitere Kreise

Besteht ein Zusammenhang mit Sprühaktion an Skaterpark?
Mysteriöser Geschenkediebstahl von Eichenzell zieht weitere Kreise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.