Weinhistorisches Konvent Fulda

Fulda. Der Große Konventstag -  in diesem Jahr am 13. Oktober – ist der Höhepunkt des Vereinsjahrs des "Weinhistorischen Konventes Fulda e.

Fulda. Der Große Konventstag -  in diesem Jahr am 13. Oktober – ist der Höhepunkt des Vereinsjahrs des "Weinhistorischen Konventes Fulda e. V." Bei herrlichem Herbstwetter versammelte sich schon am Vormittag der Konvent im Weinberg zu einer kleinen Erntedankfeier. Prof. Dr. Richard Hartmann leitete den Gottesdienst. Er wies darauf hin, dass Gott uns die Gaben der Schöpfung zur Freude anvertraut, auch und gerade Brot und Wein, die Zeichen seiner Gegenwart in der Eucharistie. Nach der Wortgottesfeier erfreuten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmern an diesen guten Gaben und freuen sich schon auf die Weinlese, die Gutes verheißt.

Am Abend versammelten sich dann mehr als 50 Mitglieder und Gäste zum festlichen Abend. Prof. Dr. Cornelius Roth, der Regens des Bischöflichen Priesterseminars begrüßte im Refektorium, das ja einen tollen Rahmen für die barocke Versammlung bietet.  Der Spätlesereiter kam, um erste Trauben zu bringen und die Leseerlaubnis zu erteilen. Die Paare des Menuett-Ensembles erfreuten mit Tänzen aus dem 18. Jahrhundert und die Fuldaer Stadtmusikanten spielten auf.  Im Mittelpunkt stand die kulinarische Weinprobe: André Bronner zauberte ein hervorragendes fünf Gängemenu. Das Ehepaar Glaser brachte aus seinem Weingut Glaser-Himmelstoß (Nordheim und Dettelbach/Franken) die besten Weine mit. Die Kapitulare unter Leitung des Kapitelältesten Prof. Dr. Hartmann konnte die Investitur von 9 neuen Mitgliedern vornehmen. Zugleich gab es Rückblick und Ausblick auf die weiteren Aktivitäten.

Als Neuigkeit wurde zum Abschluss ein Probeschluck der 2. Edition des Weinbrands aus Fuldaer Wein, den die Kornbrennerei Schlitz rechtzeitig zum Konventstag bereitstellte. Wieder war ein neues Etikett unseres Kapitulars Heribert Burkert auf den Flaschen zu bewundern.

Nähere Informationen wie immer unter www.weinhistorischer-konvent.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht
Fulda

„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht

Leben mit Autismus: Wir besuchten Familie Hack aus Osthessen und zeigen, wie das Leben mit einem von Autismus betroffenen Kind aussieht.
„Wir ticken anders als andere“: Wie Familie Hack mit dem Asperger-Syndrom des neunjährigen Jacob umgeht
Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit
Fulda

Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit

Offiziell geht es am 16. Oktober los: Gespräch mit Theologe und Pastoralreferent Björn Hirsch
Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit
Polizei Osthessen warnt: Neue Betrugsmasche am Telefon
Fulda

Polizei Osthessen warnt: Neue Betrugsmasche am Telefon

Angebliche Mitarbeiter von Telekommunikationsanbietern haben neuen betrügerischen Trick
Polizei Osthessen warnt: Neue Betrugsmasche am Telefon
Badegäste auch aus Kreisen Fulda und Vogelsberg: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall am Gederner See
Fulda

Badegäste auch aus Kreisen Fulda und Vogelsberg: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall am Gederner See

Am Dienstagnachmittag war ein dreijähriges Mädchen erfolgreich wiederbelebt worden
Badegäste auch aus Kreisen Fulda und Vogelsberg: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall am Gederner See

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.